Freitag, 2. Juni 2017

Rezension: King of Chicago - verliebt in einen Millionär von Sarah Saxx

Autorin: Sarah Saxx
Titel: King of Chicago - verliebt in einen Millionär
Taschenbuch
auch als Ebook erhältlich
436 Seiten
Preis 12,99€
Leseprobe













Inhalt
Quelle: Sarah Saxx Autorenhomepage
Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …«
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …


Rezension
Vor einigen Wochen habe ich Post von Sarah Saxx erhalten mit einem Rezensionsexemplar zu "King of Chicago". Sogar mit persönlicher Widmung auf der ersten Seiten, darüber habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank nochmal dafür!
Ich weiß auch nicht warum ich so lange gewartet habe, das Buch zu lesen. Jetzt habe ich es innerhalb von einem Tag verschlungen.

Die Geschichte von Travis King (der Name ist Programm) und Ashley Crown hat mich total gefangen genommen. Ich bin ja ein großer Fan von Liebesgeschichten, diese hier ist toll. Travis der Geschäftsmann, der Sex zum Vergnügen hat und dem die Frauen reihenweise hinterher laufen, trifft auf Ashely Crown. Und plötzlich fühlt er sich zu ihr hingezogen, will garkeine andere Frau mehr und denkt sogar über eine feste Beziehung nach. Ashley, ist selbständige Fotografin, hat eine richtige doofe Erfahrung in ihrer Vergangenheit mit einem Mann gemacht. Und ist dadurch noch ziemlich unsicher was Beziehungen angeht. Und wenn sie Travis ihr Herz schenkt, dann muss sie damit rechnen verletzt zu werden...

Der Schreibstil von Sarah Saxx ist super angenehm zu lesen. Toll ist auch, dass beide Hauptprotagonisten abwechselnd ihre Kapitel bekommen. So lernt man als Leser nicht nur den Badboy Travis kennen sondern auch seine weiche und gefühlvolle Seite.

Fazit
Eigentlich ist die Geschichte nichts neues, einen ganz normale Frau trifft auf einen heißen, reichen Typen und beide fühlen sich zueinander hingezogen. 
Dadurch, dass beide aus verschiednen Welten kommen gibt es auch Geheminisse und ein bisschen Drama. Aber Sarah Saxx hat es geschafft aus dieser "normalen" Story ein gefühlvolles Buch zumachen, das den Leser fesselt. Wer also auch Badboys und Liebesromane steht, kann mit diesem Buch nichts falsch machen.


Bewertung








Weitere Bücher der Reihe
King of Los Angeles - verliebt in einen Rockstar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen