Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension: #herzleer Was ich noch sagen wollte

Autoren: Jennifer Benkau / Lena Gorelik / Tanja Heitmann u.a.
Titel: #herzleer
Was ich noch sagen wollte
Oetinger Verlag
ab 13 Jahren
224 Seiten
14,99€
Blick ins Buch


Zitat aus #herzleer Seite 63: 
"Kann ein einziger Moment eines Lebens schlimmer sein als alle anderen Momente zuvor?"






Inhalt
Quelle: Oetinger Verlag
Was bleibt, wenn die Liebe geht. Acht letzte Nachrichten geliebter Menschen und die Geschichten, wie es zu dieser jeweils letzten Nachricht gekommen ist. Acht Autorinnen verleihen jugendlicher Melancholie eine Stimme und schreiben von der Liebe in ihren unterschiedlichsten Formen. Einer Liebe, die so intensiv ist, dass sie einem den Atem raubt, einer Liebe, die schmerzt, die zerreißt, die nicht sein darf oder zu der es nie gekommen ist. Am Ende bleibt stets die Frage: Was wäre, wenn?

Das zeitlose Thema Liebe modern aufbereitet und mit Leidenschaft von neuen, mutigen Stimmen im Bereich Jugendbuch erzählt.

Rezension
Jeder, der meinen Blog liest weiß, dass ich total auf Liebesgeschichten mit Happy End stehe. Nun habe ich mich an ein Buch gewagt, bei dem es nicht der Fall ist. In diesem Buch hat keinen Geschichte ein Happy End. Es sind 8 Kurzgeschichten, in denen es um die Liebe geht. Entweder kommt es zur Liebesgeschichte, es gibt aber kein gutes Ende, die Liebe darf nicht sein, das Leben kommt dazwischen und und und. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch so gut gefällt. Die Geschichten beschäftigen einen auch noch, nach dem Lesen. Ich habe oft gedacht, was wäre wenn.

Eine Geschichte möchte ich Euch näher vorstellen:
Herz Pogo von Anke Weber
In dieser Kurzgeschichte geht es um Nayra und Jo. Beide lernen sich durch Zufall auf einem Festival kennen. Und sind sofort hin und weg voneinander. Sie besuchen zusammen die Konzerte und können sich kaum trennen. Dann gibt es ein Riesen Unwetter, Jo schreibt noch schnell seine Handynummer auf Nayras Arm und ihre Wege trennen sich. Als Nayra später nach seiner Nummer guckt, ist diese vom Regen weggewischt... und dann ist die Geschichte auch schon zu ende...

Fazit
Mich hat jede Geschichte berührt.  Es gibt viele Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Das Schicksal oder das Leben spielen eine große Rolle bei den Geschichten. Auch wer, wie ich auf Geschichten mit Happy End steht, sollte sich an dieses Buch wagen, denn es ist einfach sehr gefühlvoll geschrieben. Vielleicht findet sich der ein oder andere selbst in diesen Geschichten wieder.


Bewertung






Infos zu den Autoren: Oetinger Verlag


Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen