Montag, 29. Mai 2017

Rezension: Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen Band 1 von Mary E. Pearson

Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: Bastei Lübbe
Ebook
Auch als Taschenbuch erhältlich
ab 14 Jahren
599 Seiten
Preis: 13,99

"Heute war der Tag, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde." (S. 9)











Inhalt
Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...

Rezension
Der Kuss der Lüge habe ich schon so lange auf meinen eReader und jetzt frage ich mich, warum ich nur so lange gewartet es zu lesen.
Ich konnte meinen Reader nicht so schnell aus der Hand legen, dieses Buch habe ich verschlungen. Eine tolle Geschichte. Lia ist ein starker Charakter!  Sie möchte  auf keinen Fall mit irgendeinem fremden Prinzen verheiratet werden. Deshalb bleibt ihr nur die Flucht. Aber sie muss aufpassen, denn ab jetzt wird sie gejagt.  So trifft sie auch bald auf die männlichen Hauptprotagonisten. Der Attentäter, der sie umbringen will und der Prinz, der sie sucht und stinksauer ist, weil sie sich einfach aus dem Staub gemacht hat. Beide bleiben erstmal am Anfang des Buches undurchsichtig. Das ganze Buch ist aus verschieden Sichtweisen geschrieben. 4 Protagonisten kommen zu Wort. Es ist aber auf keinen Fall verwirrend, denn als Leser erfährt man nach und nach immer mehr über Lia, den Attentäter und den Prinzen.

Gut hat mir auch Pauline gefallen. Auch sie bekommt ein Kapitel in diesem Buch. 
Sie ist eigentlich die Dienerin von Lia und begleitet sie auf ihrer Flucht. Die beiden sind richtige Freundinnen und gehen durch dick und dünn.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, ich konnte mir bildlich alles vorstellen. Auch die Charaktere sind ihr sehr gut gelungen. Dadurch, dass jeder Mal ein Kapitel bekommt lernt man sie viel besser kennen. Das Ende ist gemein, aber zum Glück ist Teil 2 schon erschienen und ich kann sofort weiterlesen.

Fazit
Eine tolle Geschichte, die mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen hat. Eine starke Hauptprotagonistin, die sehr oft ihren Mut bewiesen hat und genau weiß was sie will. Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.



Bewertung








Weitere Bücher der Reihe
Band 2- Das Herz der Verräters (schon erschienen)
Band 3 - Die Gabe des Auserwählten (erscheint am 26.10.17)



Über die Autorin
Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

Vielen Dank an Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen