Freitag, 6. Januar 2017

Rezension: King er wird dich besitzen von T.M. Frazier

Autorin: T.M. Frazier
Titel: King - er wird dich besitzen
LYX
eBook
388 Seiten
Preis: 6,99€











Inhalt
Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!
Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat …


Rezension
Bei diesem Buch gefällt mir das Cover sehr gut, es stellt nämlich den männlichen Hauptprotagonisten King da. Genauso wie er ist. Und wenn man sagt, dass King ein Bad Boy ist, dann ist er es wirklich. Ich habe schon viele Bad Boys kennenglernt aber die wenigsten können mit King mithalten!
Das Buch fängt mit einem Prolog an in dem King seinen besten Freund Samuel Clearwater auch Preppy gennant kennenlernt.
Allein der Prolog hat mir schon gut gefallen und ich wollte wissen wie es weitergeht.

Doe die weibliche Hauptprotagonistin in diesem Buch, weiß nicht über sich selbst, noch nicht mal ihren Namen, hat kein Geld, kein Handy und braucht dringend ein Dach über dem Kopf. Als sie dann mit einer bekannten auf eine Party des Motorcycle Clubs geht, lernt sie King kennen und weiß, dass er ihr Beschützer werden muss.

Das ganze Buch ist schockierend, brutal, voller Spannung und auch Sex. 
Es ist nichts für zarte Gemüter. Mich hat die Spannung in diesem Buch mitgerissen, es ist so eine kaputte Welt in der King lebt, mich hat das manchmal ganz schön geschockt. Die vulgäre Sprache der Biker passt hier perfekt, ich habe das Buch an einem Tag gelesen und konnte es nicht aus der Hand legen.

Man will unbedingt wissen wer Doe ist und was ihr zugestoßen ist. Wer sie vorher war und warum sie sich an nichts mehr erinnern kann. Doe wirkt taff und weiß genau was sie will. Sie lässt sich nicht so leicht einschüchtern.

Auch über Kings Vergangenheit lernt man kennen und so gewaltätig und hart er auch ist, die Autorin hat eine tolle Figur erschaffen.


Fazit
Die Autorin hat ein spannendes Buch geschrieben, das an manchen Stellen total schockiert. Es ist auf keinen Fall eine süße und romantische Liebesgeschichte, die würde auch nicht zu King passen.
Ich bin gespannt wie es in Teil 2 weitergeht und wer Doe wirklich ist und ob es nicht doch ein Happy End für Doe und King gibt.

Bewertung







Über die Autorin
T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Weitere Bücher der Reihe
Band 2
King - er wird dich lieben 

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen