Dienstag, 8. November 2016

Rezension: Unter den drei Monden von Ewa A.

Autorin: Ewa A.
Titel: Unter den drei Monden
Dark Diamonds Verlag
eBook
515 Seiten
Preis: 4,99€
ab 14 Jahren
Leseprobe












Inhalt
**Eine Liebesgeschichte, die geradewegs unter die Haut geht…**

Die 19-jährige bildhübsche Kadlin ist die einzige Tochter des Stammeshäuptlings der Smar. Keine leichte Rolle für eine fast erwachsene Frau, die nach den Regeln ihres Volks längst verheiratet sein sollte. Doch anstatt dass sie sich wie alle anderen Mädchen auf dem Sonnenfest nach einem Mann umsehen darf, wurde ihre Hand bereits dem Stammessohn der herrschsüchtigen Ikol versprochen. Eigensinnig wie sie ist, geht sie dennoch hin, um dort den einzigen Mann zu umgarnen, der ihr Schicksal wenden könnte: Bram, den stattlichen Kriegersohn des Feindesstamms. Allerdings läuft nicht alles nach Plan und ehe sich Kadlin versieht, muss sie als Knabe verkleidet flüchten. Dabei landet sie ausgerechnet in Brams Trainingslager, wo dieser junge Krieger auf ihre Mannesprüfung vorbereitet…



Rezension
Wie findet ihr das Cover von Unter den drei Monden? Ist es nicht wunderschön. Das beweist mal wieder, dass eBooks auch schöne Bücher sind :)

Heute möchte ich euch mein zweites eBook aus dem Dark Diamond Verlag vorstellen.
Mir ist bei diesem Buch leider der Einstieg etwas schwer gefallen. Ewa A. hat eine ganz neue Welt erschaffen, die sehr spannend ist und es gibt viel zu entdecken. Es gibt verschiedene Clans, jeder hat seine eigenen Regeln, welche erfährt man beim Lesen ganz genau. Nachdem ich mich erstmal eingelesen habe, war ich total begeistert.

Kadlin, die Hauptprotagonistin, ist eine Smar. Und sie soll verheiratet werden. Nachdem sie sich mit ihrer besten Freundin - Lijufe-  in eine brenzlige Situation begibt, müssen die beiden Frauen flüchten. 
Und so landen sie in Brams Trainingslager - Bram ist ebenfalls ein junger Mann, der für Kadlin als Ehemann in Frage kommt. Aber dazu muss ich noch anmerken, dass Bram und Kadlin eine Vorgeschichte habe und Bram nicht su super gut auf die junge Frau zu sprechen ist.

Die beiden jungen Frauen geben sich also als junge Männer aus und kommen ganz schön ins Schwitzen bei Brams Training. Es gibt verschiedene verzwickte Situationen, ein Lager voll mit Kerlen und die beiden dürfen ihre Tarnung nicht aufliegen lassen.
Zwischen Bram und Kadlin knistert es gewaltig und Bram hat mir schon leid getan, denn immerhin geht er davon aus, dass Kadlin ein Junge ist.

Na klar, fliegt die Verkleidung der Mädels irgendwann auf und es kommt droht sogar ein Krieg zwischen den Clans, den Kadlin vielleicht verhindern kann - aber dann mit einem wütenden Bram rechnen muss.

Eine tolle Geschichte, voller Abenteuer und Freundschaft. Aber auch sehr spannend und an manchen Stellen grausam.
Mir haben die zwei Mädels sehr gut gefallen, die zwei Kämpfen sich echt durch und erleben viel miteinander und halten immer zusammen.


Fazit
Auch wenn der Einstieg für mich nicht so leicht war, der Rest ist super. Starke Charaktere, ein Buch mit Spannung und Knistern und an manchen Stellen schaurig. Ewa A. hat eine tolle neue Welt erschaffen, die nicht begeistert hat. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Bewertung







Über die Autorin
Ewa A. erblickte 1970 als fünftes Kind eines Verlagsprokuristen und einer Modistin das Licht der Welt. Im Jahr 2014 erfüllte sie sich den Traum, das Schreiben von Geschichten zu ihrem Beruf zu machen und wurde selbständig freiberufliche Autorin. Nach wie vor lebt sie mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern in der Nähe ihres Geburtsortes, im Südwesten Deutschlands.


Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Liebes Eulchen

    In das Cover habe ich mich spontan verliebt. Die Geschichte scheint auch schön zu sein. Seufz ....

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen