Mittwoch, 25. Mai 2016

(REZENSIONEN) Ich habe ein paar eBooks gelesen über Brennende Herzen, Sehnsüchtig verführt unter den Sternen Roms und über eine Kaktusblüte





Autorin: Claudia Balzer
Titel: Burn for you - Brennende Herzen
Forever Ullstein Verlag
eBook, 300 Seiten, 3,99€

Inhalt
Nick will einfach nur alles hinter sich lassen. Er will vergessen, dass man ihm das Beste in seinem Leben genommen hat. Er will die Liebe seines Lebens vergessen, die es kein zweites Mal für ihn geben kann. Bis er Jess trifft, die ihn glücklicher macht, als er je zu hoffen wagte. Aber kann er sie vor seiner Vergangenheit schützen?

Jess wird wohl niemals ganz über den Tod von Max hinwegkommen. Er war ihre große Liebe und sein Verlust wirft sie vollkommen aus der Bahn. Erst als sie Nick begegnet, findet sie ihr Gleichgewicht und ihren Lebensmut wieder. Doch sie ahnt, dass er ein Geheimnis hat. Kann sie ihm und dem gemeinsamen Glück wirklich trauen?



Rezension
Von Claudia Balzer habe ich schon einige Bücher gelesen, die mir sehr gefallen haben.
Auch ihr neues Buch ist sehr schön. Man kann davor noch den Teil "Burn for you - Brennende Küsse" lesen, muss man aber nicht. Das Buch versteht man auch ohne den Teil davor.
Die Geschichte, wie Nick und Jess sich kennenlernen hat mir gut gefallen. Die beiden sind Nachbarn, haben noch kein Wort miteinander gesprochen, treffen sich aber jeden Abend an ihren Fenstern und Jess tanzt für Nick. Jess und Nick tragen beide tiefe Trauer mit sich herum und dadurch, dass sie das selbe Leid haben, finden sie Trost beieinander. Aber nicht nur Trost auch die Gefühle füreinander nehmen immer mehr zu. Aber da ist immer wieder die Angst der Beiden: Jess will nicht nochmal jemanden verlieren und Nick muss an seine Liebe des Lebens immer wieder denken, die er verloren hat.
Und dann gibt es in diesem Buch auch noch einen großen Spannenden teil, mit Gefahr und Lebensbedrohlichen Situationen. Damit habe ich nicht gerechnet. Es passt aber sehr gut zur Geschichte.


Der Schreibstil von Claudia Balzer ist toll, sie hat zwei Protagonisten geschaffen die mir gut gefallen haben. Sie lässt den Leser leiden :) und hat eine große Portion Spannung in das Buch gepackt. Mir hat es Spaß gemacht das in einem Rutsch Buch zu lesen.

Bewertung




Autorin: Eva Fay
Titel: Sehnsüchtig verführt

eBook, 304 Seiten, Preis 3,99€

Inhalt
Die 20-jährige Elena Meyer zieht mit ihrer Familie nach Rom. Durch den Umzug muss sie sich schweren Herzens von ihrem Freund trennen. Doch Elena kommt schnell wieder auf die Beine, denn eigentlich war sie noch nie richtig verliebt. Das ändert sich, als sie ihren neuen Nachbarn, den charmanten Marco Rossi, kennenlernt. Der gutaussehende Anwalt verdreht ihr schon bei der ersten Begegnung den Kopf. Trotz vieler Warnungen vor dem Casanova lässt sie sich auf ihn ein. Doch schon bald kommen Elena Zweifel. Liebt Marco sie wirklich und ist er ihr treu? Oder ist sie für ihn nur eine unbedeutende Affäre? Und welche Rolle spielt Marcos Exfreundin Viola?


Rezension
Auf dieses Buch war ich neugierig, mir hat der Inhalt ganz gut gefallen und ich hatte auf einen lockeren Sommerliebesroman gehofft.
Leider hat mir das Buch nicht ganz so gut gefallen. Das Cover ist wunderschön und der Inhalt ebenfalls ansprechend. Elena, in die es in diesem Buch geht zieht mit ihrer Mutter und Schwester nach Italien. Und ihr neuer Nachbar ist Marco. Ein richtiger Playboy, der sich unmöglich gegenüber Elena benimmt. Aber dann plötzlich gesteht Marco Elena seine Liebe  und sie glaubt ihm sofort, obwohler sie richtig mies behandelt hat. Dann gibt es in dieser Geschichte sehr viel Drama und es passieren viele Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. Die Autorin hat ziemlich viele Ereignisse in dieses 300 Seiten Buch gequetscht. Marco und Elena haben ein richtiges hin und her. Es gibt eine eifersüchtige Ex-Geliebte von Marco, die versucht einen Keil zwischen die zwei verliebten zu treiben. Auch der beste Freund von Marco, Franco ist von Elena nicht abgeneigt.
Marco betrügt, belügt Elena, für mich war seine Liebe in manchen Situationen überhaupt nicht glaubhaft. Dann gibt es in diesem Buch zwei Krankenhausszenen, Fesselspielchen und ständig neue Dramen.

In diesem Buch ist zu viel los. Das hat mich einfach gestört. Auch Marco hat mir als reicher Playboy überhaupt nicht gefallen. Viel zu unsympathisch. Auch Elena ist viel zu naiv, sie wirkt eher wie ein Teenager anstatt eine erwachsene Frau! Schade- mich konnte das Buch nicht begeistern.

Bewertung








Autorin: Bea Lange
Titel: Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe 1
Ebooks, 244 Seiten, Preis 2,99€

Inhalt
Johanna arbeitet Tag und Nacht, um genügend Geld zusammenzukratzen. Sie zahlt einen horrenden Kredit ihres nichtsnutzigen Bruders ab, um die kränkelnden Eltern vor der Pfändung des Eigenheims zu schützen. Jo schämt sich für ihre Familie und verheimlicht ihre Situation. Als sie eines Nachts in einer Diskothek ihren Frust im Alkohol ertränkt, wirft sie sich auf peinliche Weise einem Traumtypen an den Hals. Einige Tage später muss sie feststellen, dass es sich um den Besitzer des Café Anderson handelt – ihren neuen Chef. Es prickelt gewaltig zwischen Mike und Jo, doch ihre Lage erlaubt ihr nicht, ihn an sich heranzulassen. Sie begegnet ihm mit beißender Arroganz, woraufhin er ihr spöttisch den Spitznamen Kaktus verpasst. Als ihr Bruder ins Café einbricht und die Tageseinnahmen stiehlt, bricht Johannas Lügengerüst zusammen und sie muss sich entscheiden, was ihr im Leben wirklich wichtig ist.


Rezension
Auch bei Kaktusblüte hat mich der Inhalt sofort angesprochen und auch der Titel. 
Johanna habe ich wirklich bewundert, denn sie arbeitet Tag und Nacht und tut alles für ihre Familie und lebt ihr eigenes Leben garnicht richtig.
Die junge Frau ist verzweifelt aber eine große Kämpferin, die so einige Opfer bringt.
Sie wünscht sich einen Retter, jemanden, der für sie da ist.
Und ihr neuer Chef Mike, wäre der perfekte Mann. Aber dann müsste sie ihm die Wahrheit über ihr Leben erzählen und das ist für sie garnicht so leicht. Denn niemand weiß von Johannas Familiärenumständen. Aber Mike ist ein guter Beobachter und ein toller Chef. 
Zwischen Mike und Johanna knistert es gewaltig, keiner macht den ersten Schritt, sie tanzen umeinander rum und haben mich als Leser zur Verzweiflung gebracht. Bea Lange hat es geschafft, mich an das Buch zu fesseln. Mir hat es viel Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Und da es sich um Teil 1 handelt, bin ich auf Teil2 gespannt.

Bewertung








Vielen Dank an Forever Ullstein und BooksHouse Verlag!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen