Mittwoch, 9. März 2016

Rezension: The best goodbye - Ganz nah von Abbi Glines

Autorin: Abbi Glines
Titel: The best goodbye - ganz nah
Rose Marie Beach Reihe (Teil 13)
Piper Verlag
Taschenbuch
272 Seiten
Preis: 8,99€
Leseprobe











Inhalt
Die Adoptiveltern von River »Captain« Kipling haben ihn stets spüren lassen, dass sie lieber eine Tochter gehabt hätten und dass er nur die zweite Wahl war. Als eines Tages Addison bei ihnen einzog, war das Familienglück perfekt. Oder zumindest hätte es das sein sollen. Denn schon bald war das junge Mädchen nicht mehr die langersehnte Tochter, sondern nur mehr eine weitere Last für die Eltern. Von diesem Tag an setzte Captain alles daran, Addison zu beschützen. Trotzdem lief sie von zu Hause weg, und nur Captain wusste, warum. Er hat sie danach nicht mehr gesehen. Bis heute.


Rezension
Ich habe noch nicht die komplette Rosemary Beach Reihe von Abbi Glines gelesen, allerdings 6 Bücher :)
Wer keins der Bücher kennt, kann dieses Buch trotzdem lesen, es tauchen zwar viele Charaktere auf, die aber erklärt werden!

River "Captain" kennt man schon aus "When you´re back". Er ist ein Bad Boy. Aber dieses mal ist es ein richtiger Bad Boy mit meiner miesen Vergangenheit, die er hinter sich lassen will.

Mir hat die Geschichte von Addison und Captain sehr gut gefallen. Es gibt immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit der Beide - diese finde ich super. Man erfährt, was die beiden erlebt haben, welche Gefühle sie füreinander hatten und wie sie getrennt wurden.

Addison ist erwachsen geworden und kann auf sich selbst aufpassen. Sie hat auch ein kleines Geheimnis was sie und River betrifft, damit habe ich als Leser nicht gerechnet. Addison ist ihr ganzes lebenlang schon auf der Suche nach River.  Sie ist sehr sympathisch und reagiert allerdings manchmal ein kleines bisschen über wenn es um River geht, aber wenn man ihre Hintergründe kennt, versteht man es.

Ich gebe der Geschichte von River und Addison 4 Eule. Leider ging mir in dem Buch alles ein bisschen schnell zum Ende hin. 


Fazit
Wieder ein gewohnt toller Schreibstil von Abbi Glines. Tolle Charaktere, eine schöne Geschichte, die für mich leider nur schnell zu ende ging.

Bewertung








Über die Autorin
Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).


Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen