Donnerstag, 29. Oktober 2015

Rezension: Trouble - Süchtig nach dir von Chelsea Fine

Autorin: Chelsea Fine
Titel: Trouble  - Süchtig nach dir
Blanvalet Verlag
Taschenbuch
384 Seiten
Preis: 8,99€
Blick ins Buch


Zitat aus Trouble - Süchtig nach dir ; Seite 301
"..All die Stücke meines Herzens, die in den letzten Tagen in Darens Hände geglitten sind, zerbröseln in noch kleinere Stücke - ohne Hoffnung, sie jemals wieder zurückzubekommen. Denn das ist Liebe, all diese Stücke meines Herzens, die ich ihm als Anzahlung für uns überlassen habe, gehören mir nicht mehr, sie gehören für immer Daren.




Inhalt
Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.


Rezension
Als Kayla und Daren aufeinander treffen, haben die beiden Vorurteile gegenüber und keiner kennt den anderen richtig. Durch das Testament von Kaylas Vater werden die beiden an Handschellen aneinander gefesselt und müssen sich auf die Suche nach ihrem Erbe machen. Eine knifflige Schnitzeljagd beginnt.

Mir hat die Idee mit der Schnitzeljagd gut gefallen, denn Kaya und Daren müssen zusammenarbeiten. Beide denke, dass sie das Rätsel innerhalb eines Tages lösen, aber da haben sich sich getäuscht.

Beide Figuren, Daren und Kayla, haben mit ihrem Vätern Probleme. Darens Vater sitzt im Gefängnis. Und Kayla hatte zu ihrem 5 Jahre lang keinen Kontakt mehr. Was genau dahinter steckt erfährt man im Laufe des Buches.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Kayla und Daren erzählt. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen. An manchen Stellen kann man als Leser richtig die Anziehung zwischen Kayla und Daren fühlen, allerdings gibt es auch traurige Stellen und wiederum humorvolle Stellen.

Am besten hat mir an dem Buch das Ende gefallen, denn es ist wirklich schön und auch sehr emotional.

Auch liebgewonnene Charaktere aus dem ersten Teil (Trouble - Süchtig nach dir) kommen in diesem Buch wieder vor. Zum Beispiel Ellen, die ein Hotel leitet und immer mal wieder die Retterin in der Not ist.
Keine Angst man muss Trouble nicht gelesen haben, um diesen Buch zuverstehen :)
Allerdings hat mir Trouble ein klein wenig besser gefallen.


Fazit
Mit hat es Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Ich finde die Idee mit der Schnitzeljagd auch ganz gut gemacht, allerdings hat mich das Buch nicht so sehr gefesselt wie manch anderer Liebesroman. Für Zwischendurch ist es eine schöne Geschichte um für ein paar Stunden abzuschalten.


Bewertung







Über die Autorin


Weitere Bücher
Trouble - Süchtig nach dir (hier gehts zu  meiner Rezension)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen