Montag, 17. August 2015

Rezension: Broken - gefährliche Liebe von Chelsea Fine

Autorin: Chelsea Fine
Titel: Broken - gefährliche Liebe
Balnvanlet Verlag
320 Seiten
Preis: 8,99€
Erscheint am 17.8.2015
Blick ins Buch

Zitat aus Broken, Seite 166:
"Ich kann nicht abends duschen. Wenn ich abends dusche, muss ich meine Haare abends trocknen, und wenn ich meine Harre abends trockne, muss ich sie abends glätten, und dann muss ich meinen geglätteten Haaren schlafen, und wenn ich auf meinen geglätteten Haaren schlafe, werden sie total flufflig."
Ich blinzele sie an.
" Und ich mag es nicht, wenn meine Haare fluffig sind!"



Inhalt
Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint …


Rezension
Bei "Broken" habe ich zuerst die Leseprobe gelesen und ich fand diese sehr gut. Mir hat es gefallen wie Pixie und Levi sich streiten und sich immer wieder ärgern. Vorallem da beide im selben Hotel arbeiten und auch noch nebeneinander wohnen und das gleiche Bad benutzen müssen. An manchen Stellen musste ich echt schmunzeln weil die Levi und Pixie sich so schön gegenseitig ärgern.

Eigentlich heißt Pixie Sarah und sie und Levi kennen sich schon ihr lebenlang. Früher als sie klein waren haben sie immer zusammen gespielt und später hat Levi immer auf Pixie aufgepasst.
Und dann haben die beiden sich ein Jahr lang nicht mehr gesehen und arbeiten nun im Hotel von Pixies Tante.
Pixie und Levi haben beide etwas schlimmes erlebt und sich nie darüber ausgesprochen. Als Leser merkt man sofort, dass beide sehr verletzt sind und sich immer noch zueinander hingezogen fühlen. Man merkt richtig, wie es zwischen den beiden Knistert. Erst gegen Ende des Buches erfährt man was zwischen den Beiden passiert ist.

Das Buch ist immer abwechselnd aus Levis und Pixies Sicht geschrieben. Es lässt sich gut lesen und man erfährt mehr über die beiden Hauptprotagonisten.

An manchen Stellen gibt es auch Rückblicke in die Vergangenheit der Beiden.
Gut fand ich auch, dass Pixie und Levi nicht nach 20 Seiten ihren Streit begraben und sich versöhnen es dauert eher ein bisschen bis die Beiden sich wieder näher kommen und Zeit finden sich auszusprechen.


Fazit
Ein sich streitendes Paar - das sich zueinander hingezogen fühlt und dem man als Leser nur ein Happy End wünscht. Mir hat das Buch gut gefallen.




Bewertung








Über die Autorin
Quelle: Randomhouse
Chelsea Fine lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Phoenix, USA. Sie verbringt möglichst viel Zeit damit zu schreiben und zu malen, um möglichst wenig ungeliebte Hausarbeit erledigen zu müssen. Dafür liebt sie Superhelden, Kaffee und verrückte Socken.

www.ChelseaFineBooks.com

Weitere Bücher
Trouble - Süchtig nach dir (erscheint am 14.09.2015)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen