Donnerstag, 23. Juli 2015

Rezension: Burn for love - Brennende Küsse von Claudia Balzer

Autorin: Claudia Balzer
Titel: Burn for love - Brennende Küsse 
Forever Verlag
eBook
3,99 €
300 Seiten
Erschienen im Juli 2015
ISBN 978-3-95818-047-5



Zitat aus Burn for love; Kapitel 30
"Wenn du jemanden liebst, nimmst du ihn als ein Ganzes. Du akzeptierst seine Geschichte, seine Vergangenheit und sein Jetzt. Du nimmst alles oder nichts. Ein Dazwischen gibt es nicht."




Inhalt
Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte …


Rezension
Vor kurzem bin ich durch zufall auf Facebook auf den Forever Verlag gestoßen. Der Velag selbst gehört zu Ullstein und veröffentlicht eBooks (Liebesromane  und witzige Freundinnenromane). Also genau das Richtige für mich :)

Gleich am Anfang des Buches wird man ins Geschehen hineingeworfen! Sophie, die eigentlich garnicht so heißt und Chris treffen aufeinander. Beide fühlen sich angezogen und man merkt das Knistern zwischen den Beiden.
Beide haben aber so ihr Geheimnis, das sie vor dem Anderen verbergen. 
Das Buch ist immer abwechselnd aus Sophies und Chris Sicht geschrieben. Es gibt auch immer wieder einen Blick in die Vergangenheit von Sophie. So erfährt man, was sie als Kind schon alles durchmachen musste.
Die Charaktere haben mir gut gefallen, keiner von ihnen ist perfekt, jeder schleppt so sein Päckchen mit sich rum. Dennoch sind beide sehr stark.


Der Schreibstil der Autorin ist super. Sie schreibt sehr Spannend, es passieren Dingen mit denen ich nicht gerechnet habe und die Liebesszenen zwischen Chris und Sophie beschreibt sie sehr schön.

Das Ende des Buches ist nochmal richtig Spannend und es gibt ein kleines bisschen Herzschmerz.
Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf das nächste Buch der Autorin.


Fazit
Ein Buch das mich von Anfang an gefesselt hat. Die Charaktere sind toll und wirken echt. Es gibt viel Spannung, Gefühle und Drama.


Bewertung



Über die Autorin
Claudia Balzer, Jahrgang 1987, wuchs vor den Toren Dresdens auf, wo sie noch heute mit Mann, Kind und zwei Katzen lebt. Schon im zarten Alter von fünfzehn Jahren hat sie sich in den Kopf gesetzt, ein Buch zu veröffentlichen, bevor sie dreißig wird. Gesagt, getan: 2014 erschien ihr erster Roman, "Rückkehr ins Nimmerland", nun folgt mit "Burn for Love - Brennende Küsse" der Zweite. Dass sie ihr Ziel sogar deutlich vor ihrem dreißigsten Geburtstag erreicht hat, verdankt sie nicht nur einem ausgeprägten Hang zur Nachtaktivität, sondern vor allem ihrem Lieblingsgetränk: Kaffee.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen