Donnerstag, 20. November 2014

Rezension: Affenzirkus von J.Moldehauer

Autorin: J.Moldenhauer
Titel: Affenzirkus
ca. 443 Seiten
BookRix
Young Adult Romance

Bei Amazon kaufen?
Preis 2,99€


Zitat aus Affenzirkus:
"Schlafen ist ein Ding der Unmöglichkeit, wenn der Kopf voll ist mit wirren Gedanken und der Magen dauern zusammenzieht. Es funktioniert einfach nicht, wenn dir eine kleine, fiese Stimme immer wieder Dinge zuflüstert, die dich in Stücke reißen."



Inhalt
Emma und Flo haben sich seit Jahren nicht gesehen. Früher waren sie beste Freunde, heute gehören sie zu verfeindeten Cliquen und führen ein Leben umgeben von Drogenkonsum, illegalen Aktionen und Geheimnissen. Als sie sich plötzlich durch Zufall gegenüberstehen, empfinden sie nur noch Wut und Abneigung füreinander. Doch ehe sie sich versehen, müssen sie ein gemeinsames Schulprojekt auf die Beine stellen.

Ein Projekt, das Erinnerungen weckt.

Ein Projekt, das Fragen zu ihrer gemeinsamen Vergangenheit aufwirft.

Ein Projekt, das dafür sorgt, dass sie sich mit ihren Leben auseinandersetzen müssen.

Ein Projekt, das ihre Herzen mit voller Wucht trifft.


Rezension
Erinnert ihr euch noch an die Blogwoche, die ich zusammen mit Nadine von Just Books zu dem Buch von J.Moldenhauer "Freak like me" gemacht habe? Vor ein paar Tagen habe ich eine Email von J.Moldenhauer erhalten, sie hat sich bei uns bedankt für die tollen Beiträge und uns ihr neues Buch geschickt.

Und zack wars auf meinem eReader und ich habe mal losgelegt zu lesen, ohne irgendwelche Erwartungen. Und ich muss sagen WOOOOW, dieses Buch ist der HAMMER :) es hat mich total gefesselt und ich wollte gar nicht, dass es zu Ende geht :(

Emma! Ihre Freunde nennen sie "Sonnenschein", sie ist eine Musterschülerin und die Lehrer lieben sie.
Doch in Wirklichkeit weiß keiner von Emmas Freunden aus der Schule, was sie schon alles erlebt hat. Denn Emma hat keine Eltern mehr. Wohnt in einer WG mit ihrem Bruder und seiner Clique. Dort sind Drogen, Alkohol und Partys der täglich Wahnsinn. Und da ist auch noch Paul. Paul ist ihr schwarm, kümmert sich um sie, wohnt auch in der WG und scheint plötzlich Interesse an Emma zu zeigen.

Flo! Wohnt auch in einer WG mit seinem großen Bruder. Sein Ziel ist es dazuzugehören und in der Clique von Robert aufgenommen zu werden. Doch sein Bruder, erlaubt ihm das erst, wenn Flo sein Abitur macht.
Flo und Emma waren früher mal beste Freunde, doch nun sind sie zerstritten und der Kontakt ist abgebrochen...

Emma und Flo treffen eines Abends aufeinander, als Emma die Clique von Flo beklaut. Und Flo weiß genau wer das Mädchen mit den orangefarbenen, lockigen Haaren und dem olivgrünen Parka ist!
Als Emma und Flo sich dann am nächsten Tag wiederbegenen, tun die Beiden so als würden sie sich nicht  kennen. Denn Emma muss den Schein vor ihren Schulfreunden wahren, dass sie ein gutes Mädchen ist, das nichts zu verbergen hat.
Und als die Beiden dann auch noch ein Schulprojekt zusammen auf die Beine stellen müssen, kommen sie sich wieder näher und die ehemaligen besten Freunde merken, dass sie einander vermisst haben und sich brauchen.

Die Streitereien und Dialoge zwischen Emma und Flo sind sehr unterhaltsam und habe mich auch mal zum schmunzeln gebracht.
Mir hat auch gefallen, dass es immer wieder Zeitsprünge in die Vergangenheit von Flo und Emma gibt. So erfährt man als Leser, wie die beiden sich kennengelernt haben, warum der Kontakt abgebrochen ist, warum sie sich nicht mehr mögen...und was sie früher schon alles erlebt haben.

J. Modenhauer hat es bei diesem Buch geschafft mich zu fesseln. Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen. Aber sie hat es auch geschafft mich zum Nachdenken anzuregen. Schön ist auch, dass die Liebesgeschichte nicht kitschig ist und Emma und Flo erstmal wieder ihre Freundschaft aufbauen, bevor es zu tieferen Gefühlen kommt.


Fazit
WOW!!! Ich kann euch dieses Buch einfach nur empfehlen. Ich finde dieses Buch ist einfach "echt" alles wirkt sehr realitätsnah und nicht an den Haaren herbeigezogen. Die Liebesgeschichte ist süß und nicht kitschig und die Probleme der Charaktere sind nachvollziehbar. 


Bewertung







Weitere Bücher
Meine Rezension zu Freak like me

1 Kommentar:

  1. Huhu! Bin wieder da und musste gleich deine Rezi zu dem Buch lesen. Du hast mich total neugierig gemacht... Jetzt muss ich mir es auch ganz schnell auf meinen Reader ziehen ;)

    AntwortenLöschen