Sonntag, 31. August 2014

Rezension: Katastrophe mit Kirschgeschmack und Jungs, die nach Kirschen schmecken von Anna Katmore

Heute möchte ich euch die zwei neuen Bücher von Anna Katmore vorstellen. 
Von ihr gibt es schon drei Bücher über das Groover Beach Team und diese zwei gehören zu der Reihe. Es ist aber nicht schlimm, wenn man die Vorgänger nicht gelesen hat.

_______________________________________________________________________________


Autorin: Anna Katmore
Titel:Katastrophe mit Kirschgeschmack
Originaltitel: T ist for...
Kindle Edition
268 Seiten
Preis: 3,99€
Auch als Taschenbuch erhältlich
Leseprobe!





Zitat: "Wieso ging mir Anthony Mitchell nur so unter die Haut? Er war ein totaler Volltrottel. Jemand, über den ich nicht mal eine Sekunde lang nachdenken sollte."


Inhalt
„Ich weiß ja nicht, was gerade in Tony Mitchells Kopf vorgeht, aber du nimmst auf jeden Fall eine Menge Platz darin ein.“ Als Tochter eines Army-Generals hat es Samantha Summers nicht immer leicht. Von einem Kontinent zum anderen zu ziehen hat ihr zwar geholfen, vier verschiedene Sprachen in Rekordzeit zu erlernen, doch für ihr soziales Leben als Teenager ist es der Untergang. Und als ihr in der neuen Schule dann auch noch dieser verboten gut aussehende Junge das Leben zur Hölle macht, nur weil er vor einiger Zeit mit ihrer Cousine zusammen war und das Ganze offenbar in die Hose gegangen ist, möchte sich Sam am liebsten unter ihrem Bett verkriechen und nie wieder hervorkommen. Es gibt nur eine Sache, die ihr noch mehr zu schaffen macht, als all das zusammen. Aus einem unbegreiflichen Grund taucht dieser arrogante Mistkerl ständig in ihren Tagträumen auf, obwohl das wirklich das Letzte ist, was sie will.
Rezension
Endlich ein neues Buch aus der Groover Beach Team Reihe. Es gibt ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren. Und auch einen neuen Charakter: Samantha!
Samantha (auch Sam genannt) hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sehr sympathisch und man kann sie nur gerne haben. Einen frechen Spruch hat sie auch mal auf Lager!

Die Clique um Liza und Ryan nimmt Samantha sofort bei sich auf und es entsteht eine große Freundschaft.
Währe da nicht Tony, der Sam das Leben manchmal ganz schön schwer macht. Er ist echt total gemein zu ihr. Und das hat mir sehr gut gefallen :D Ich mochte diese gemeine Art von ihm. Samantha hat sich manchmal ganz schön einschüchtern von ihm lassen. Mir ging es auch ein bisschen zu schnell, dass Sam und Tony sich annähern. Er hätte ruhig noch ein bisschen gemein sein können! 

Das Buch lässt sich leicht und locker lesen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die meiste Zeit ist es aus Sams Sicht geschrieben aber es gibt auch ein paar Kapitel, die aus Tony´s Sicht geschrieben sind.

Das Ende ist echt gemein! Aber zum Glück gibt es schon Teil zwei. Denn es gibt einige Fragen, die offen bleiben.


Fazit
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Geschichte ist genau nach meinem Geschmack!

Bewertung






_____________________________________________________________________________

Autorin: Anna Katmore
Titel: Jungs, die nach Kirschen schmecken
Originaltitel: Kiss with cherry flavor...
Kindle Edition
194 Seiten
Preis: 4,99€
Leseprobe!






Zitat: "Ich drehte mich um und lief ins Haus, weg von dem Jungen, der mir heute Nachmittag, ohne es zu ahnen, das Herz gebrochen hatte."

Inhalt
Endlich bekommt Samantha Summers, wovon sie schon seit ihrer Rückkehr nach Grover Beach geträumt hat: einen Kuss von Mädchenschwarm Tony Mitchell. Doch schon im nächsten Moment macht er einen Rückzieher und lässt Sam in unerwiderter Leidenschaft vergehen. Ein nervenraubendes Spiel zwischen Nähe und Distanz beginnt. Wie lange kann Sam dem standhalten, ohne dabei den Kopf zu verlieren?

Und als ob ihre Probleme mit Tony nicht schon schlimm genug wären, bricht auch noch das Chaos in ihrem derzeitigen Zuhause aus. Dinge verschwinden auf mysteriöse Weise, ihre Cousine Chloe wird immer mehr zur unausstehlichen Zicke, das Misstrauen wächst innerhalb der Familie und an all dem soll ausgerechnet Sam schuld sein.

Nur wie ist das möglich, wo sie doch gar nichts angestellt hat? Und was kann ausgerechnet Tony tun, um alles wieder in Ordnung zu bringen? 

Rezension
Wer Teil 1 gelesen hat, der ist ganz gespannt auf den zweiten Teil. Denn immerhin küsst Tony Sam in diesem Teil und lässt sie dann stehen. Außerdem sind ein paar Fragen offen geblieben die in diesem Teil beantwortet werden. Am meisten hat mich interessiert was zwischen Tony und Sam´s Cousine Chloey wirklich gelaufen ist.

Sam und Tony bekommen am Ende ihr Happy End aber es ist ein Auf und Ab der Gefühle und manchmal ganz schön anstrengend! Ich habe mit Sam manchmal echt gelitten und auf Tony war ich oft wütend :D aber es ist soooo ein tolles Buch.

Es schöne und lustige Momente aber auch ein Paar traurige. Vorallem Sam´s Cousine Chloe spielt in diesem Teil eine große Rolle. Mit ihrer Hinterlistigkeit und ihrem eignen Kummer macht sie Sam das Leben sehr schwer.

Auch dieses Buch ist wieder aus der Sicht von Sam geschrieben und ein paar Kapitel aus Tonys Sicht.

Fazit
Eine tolle Liebesgeschichte, die ich wärmstens empfehlen kann.

Bewertung

__________________________________________________________________________

1 Kommentar:

  1. Ich mag die Bücher von Anna Katmore total und bin froh das es weiter geht ;) Der Cliffhanger von "Katastrophe mit Kirschgeschmack" war wirklich gemein ... Musste mir deswegen auch gleich den Nachfolger holen, nachdem ich gesehen habe das er erschien ist.

    AntwortenLöschen