Montag, 21. Juli 2014

Rezension: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer von Jessica A. Redmerski

Autorin: Jessica A. Redmerski
Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
Blanvalet Verlag
544 Seiten
Taschenbuch
ISBN: 978-3-442-38326-9
Preis: 9,99€



"Ich hätte nie gedacht, dass ich mal freiwillig und nüchtern vor einer Kloschüssel schlafen würde, aber ich meinte es absolut ernst, als ich sagte, ich würde überall neben ihr schlafen.
 Andrew  - Zitat aus "Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer" 


Inhalt
Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …


Cover
Mir gefällt das deutsche Cover ganz gut, vorallem ist der Titel so schön hervorgehoben. Allerdings stört mich bei dem Pärchen, dass Camryn braune Haare hat, es ist nur ein kleines Detail aber im Buch hat sie blonde Haare.

Das Mädchen auf dem original Cover ähnelt Camryn eher. Da sie blonde Haare hat und den Zopf geflochten über die Schulter hängen lässt, so trägt Camryn oft die Haare während des Buches.




Rezension
Dieses Buch hat mich echt umgehauen :) Ich habe diese 544 Seiten nur so verschlungen.
Camryn ist ein Mädchen, dass mit dem Verlust ihrer ersten großen Liebe Ian umgehen muss. Sie zieht sich eher zurück, will sich auf gar keinen Fall  wieder verlieben. Ihre beste Freundin Natalie ist eher quirlig und aufgedreht, sie überredet Camryn regelrecht dazu mit weg zu gehen und sich sexy anzuziehen. Camryn macht dies eigentlich nur um Natalie einen gefallen zu tun.
Als die beiden sich aber streiten und Camryn nichts mehr zu Hause hält, beschließt sie mit dem Reisebus auf Tour zu gehen. Dort begehet sie Andrew.

Andrew steigt wenig später in den Bus zu Camryn und setzt sich hinter sie. Da Camryn deutlich signalisiert, dass sie keinen neben ich sitzen haben will. Doch Andrew gibt nicht so leicht auf, er nimmt immer wieder Kontakt zu Camryn auf. Er findet sie "total scharf" möchte aber auf keinen Fall eine Freundin, weil er weiss das er sie verletzen wird...
Andrew sitzt in diesem Bus, weil sein Vater einen Hirntumor hat und es ihm immer schlechter geht.
Andrew in Camryn freunden sich doch ziemlich schnell an aber beide wissen, dass jeder ein anderes Ziel hat und sie sich trennen werden.
Wie es dazu kommt, dass die beiden einen Road Trip zusammen unternehmen, müsst ihr selber lesen.

Andrew schafft es, dass Camryn wieder Spaß an ihrem Leben hat und er bringt sie dazu Dinge zu machen, die sie sich vorher nie getraut hätte!

Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Camryn und Andrew gelesen. Auf diesen 544 Seiten passiert so viel, dass es nie langweilig wird. Sogar das Ende hält einen großen Schock breit.
Das Buch enthält viel Drama, Trauer, verdrängte, versteckte Gefühle und einen Hauch Erotik. Es ist manchmal ganz schön zum heulen aber wiederum sind manche Dialoge von Camryn und Andrew zum Schmunzeln!!

Fazit
Dieses Buch ist absofort mein Liebling des Monats!!

Bewertung






Über die Autorin
Quelle: Randomhouse
Jessica Redmerski lebt mit ihren drei Kindern in North Little Rock, Arkansas. Sie liebt Bücher und Fernsehen, vor allem die Serie "The Walking Dead".


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen