Montag, 7. Oktober 2013

Rezension: Feuerherz (Jennifer Wolf)

Autorin: Jennifer Wolf
Titel: Feuerherz
Impress (Carlsen Verlag)
ePub
284 Seiten
ISBN 978-3-646-60021-6
Preis: 3,99€






Inhalt
Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen ihrer Klasse und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn sie wünscht sich nichts anderes als die übrigen Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem bestaussehendsten Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …

Rezension
Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich mir es wird eine typische Geschichte: Mädchen verliebt sich in einen Jungen, sie kommen sich näher und sind am Ende zusammen.

Das trifft auch ein bisschen zu ABER! Dieses Buch hat mich gefesselt. Ich wollte es kaum aus den Händen legen. Es ist eine richtig schöne Liebesgeschichte und die Dialoge sind oft sehr lustig. Ich habe schon lange nicht mehr so viel beim Lesen gelacht wie bei diesem Buch :)

Das Buch wird auch Lissys Sicht erzählt. Sie ist sehr selbstbewusst und hat immer einen Spruch auf Lager. Meistens sind diese auch sehr anzüglich. Lissy muss man einfach nur gerne haben.

Ilians Gefühle schreibt er immer in sein Tagebuch. So erfährt man beim Lesen auch was in ihm vorgeht.

Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen: Lissys Clique, ihr Papa, ihr Bruder und viele andere. Alles passen sehr gut in den Geschichte rein und sind zum gernhaben.

Was einem in der Inhaltsangabe nicht klar wird, ist das es sich um einen Fantasyroman handelt. Das ist sehr überraschend aber es passt einfach sehr gut in dieser Geschichte.

Fazit
Dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten. Es liest sich locker und leicht. Außerdem gibt es immer wieder Dialoge, die zum brüllen komisch sind. Eine gute Unterhaltung für alle Liebes- und Fantasyromanfans.

Bewertung





Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Hab es auch schon gelesen, Rezension muss ich noch schreiben. Die Geschichte ist eigentlich schon toll, aber mir gefällt Lissys Ausdrucksweise nicht. Oft machte sie mir damit einfach viel zu viele Szenen kaputt, die sonst echt schön gewesen wären :(

    AntwortenLöschen