Dienstag, 29. Oktober 2013

Rezension: Blessed für dich will ich leben - Susanna Ernst

Autorin: Susanna Ernst
Titel: Blessed - für dich will ich leben
eBook (Kindle-Edition)
Preis: 7,99 €
ca. 490 Seiten



„Wo warst du mein Leben lang?“ … „ Auf meinem Weg zu dir.“ 
(Noah zu Emily in „Blessed – Für dich will ich leben“ von Susanna Ernst)



Inhalt
'Heute beginnt ein neuer, besserer Abschnitt in meinem Leben', dessen ist sich Emily Rossberg sicher, als sie am Morgen nach den Sommerferien erwacht. Erst vor wenigen Monaten ist sie mit ihrer Familie nach L.A. umgezogen und fühlt sich noch immer nicht heimisch in diesem ihr fremden Land. Zumindest wird das anbrechende Schuljahr neue Schüler mit sich bringen, die sie endlich von ihrem Frischlings-Posten ablösen. Diese Hoffnung erfüllt sich auch prompt in den Gestalten dreier Geschwister. Doch während Lucy und Adrian Franklin freudig begrüßt werden, machen Lehrer und Mitschüler einen weiten Bogen um den eigenbrötlerischen und jähzornigen Adoptivbruder der Zwillinge. Nur Emilys Neugier ist schnell geweckt: Was hat es mit diesem Noah auf sich? Warum ist er so verbittert? Welche Geheimnisse birgt Noah und wird Emily sie lösen?

Trailer zum Buch:



Rezension
Emily ist ein ganz normaler Teenager mit den typischen Teenagerproblemen.  Sie ist mit ihrem Vater und ihrem Bruder von England nach L.A. gezogen und hofft eigentlich nur, dass sie bald wieder zurück nach England ziehen können. Aber als sie Noah trifft, stellt dieser ihre Welt auf den Kopf. Noah ist am Anfang ziemlich unfreundlich zu Emily und nennt sie sogar eine "Bitch". Was mich ein bisschen gestört hat, das Emily immer einfach alles so hingenommen hat und Noah nicht mal die Meinung gesagt hat. Dabei ist Emily nicht auf den Mund gefallen. 

Noah ist oft sehr zurückgezogen, unfreundlich und aggressiv gegen über seinen Mitmenschen. Aber Emily schafft es langsam, dass Noah sich öffnet, ihr vertraut und ihre Nähe akzeptiert. Auch das Noah  in seiner Vergangenheit sehr schlimmes wiederfahren ist, erfährt Emily nach und nach und ahnt auch das er ein Geheimnis hat.

Als Leser wusste ich gleich auf den ersten Seiten im Prolog, welches Geheimnis Noah verbirgt, dies hat aber nicht weiter gestört.

Noah mochte ich von Anfang an er ist eben nicht der typische Schönling, der zu allen nett und lieb ist. Hinter seiner Fassade steck sehr viel mehr. 

Das Buch hat oft sehr traurige Stellen aber es gibt auch sehr schöne Momente, die Emily und Noah miteinander erleben.

Auch die Nebencharaktere haben dem Buch viel Charakter verliehen: Lucy und Adrian die Zwillingsgeschwister von Noah. 
Lucy ist ein kleiner Wirbelwind und voller Energie. Adrian hat sehr gute Umgangsformen und ist immer höflich.
Es gibt noch viele weitere Charaktere wie die Eltern von Noah und seinen Geschwistern, Emilys Papa und ihr Bruder und die Schulkameraden. Alle waren sehr sympathisch und haben das Buch mit Leben gefüllt.



Fazit
Ein Buch, dass ich nicht so schnell vergessen werden! 
Es enthält viele Gefühle und Geheimnisse, die sehr einfühlsam beschrieben sind.


Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen