Dienstag, 6. August 2013

Rezension: Kein Augenblick zu früh (Sarah Alderson)

Autorin: Sarah Alderson
Titel: Kein Augenblick zu früh
Ravensburger Buchverlag
Ebook
(Print Ausgabe erscheint ende August 2013)
ISBN: 978-3-473-47278-9
Preis: 12,99€
















Lila und ihre große Liebe Alex sind auf der Flucht, denn eine militärische Eliteeinheit macht Jagd auf Menschen wie Lila - Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Man will Experimente mit ihnen durchführen, um Spezialwaffen zu entwickeln. Doch auch wenn sie dabei ihr Leben aufs Spiel setzt, hat Lila nur ein Ziel: Sie muss zurück nach Kalifornien, zum Basislager der Einheit. Denn dort werden ihr Bruder und ihre Mutter gefangen gehalten.










Dies ist der Folgeband von "Ein Herzschlag danach". Ich habe mich super gefreut, dass er endlich erschienen ist.

Gleich am Anfang ist man im Geschehen voll mit drinnen. Alex und Lila sind auf der Flucht vor der Einheit, sie können an keinem Fleck ihre Ruhe haben, sie werden immer aufgespürt. Erst als Alex einen Peilsender findet und diesen zerstört haben sie erstmal ihre Ruhe.

Nun können sie sich endlich wieder mit Demos und den anderen Treffen und einen Plan schmieden, wie sie Jack und Lilas Mutter aus dem Camp befreien können.

An dem Buch gefällt mir, dass Lila langsam lernt mit ihrer Kraft umzugehen. Auch wenn es ihr am Anfang sehr schwer fällt, schafft sie es mit der Zeit. Ihre Beziehung zu Alex läuft zwar gut, die Beiden haben aber kaum Zeit für sich. Und Lila möchte gerne einen Schritt weitergehen, aber Alex hält sie immer auf. 
Alex ist ein toller Freund. Er steht immer hinter Lila, er ist immer für sie da, schafft es sie zu beruhigen. Wer möchte nicht so einen Freund?!

Auch Lilas Papa spielt dieses mal eine Rolle, denn das Camp will ihn als Mitarbeiter für Forschungszwecke haben, auch dies muss Lila verhindern.
Die anderen Psy kommen natürlich auch wieder vor Demos, Amber ,Kay, Nate und Suki auch sie spielen eine wichtige Rolle, sorgen aber auch für den ein oder anderen Lacher. Vorallem Nate und Suki haben mich an manchen Stellen aufgeheitert.

Es gibt immer wieder spannende Wendungen, mit denen ich ganz und garnicht gerechnet habe!!

Am Ende des Buches gibt es noch ein extra Kapitel, aus der Sicht von Alex geschrieben, wie er sich in Lila verliebt hat! Wunderschön :)











Ein von Anfang an Spannendes Buch, dass ich nicht so schnell aus den Händen legen konnte - es hat mich in seinen Bann gezogen!









Kommentare:

  1. Ah, hast den Teil also auch gleich geholt und gelesen. Fand ihn wirklich toll, schade das Lila und Alex so wenig Zeit für sich hatten :(

    AntwortenLöschen
  2. Ja, klaro!!! Ich habe schon so lange gewartet, dass der zweite Teil rauskommt. Eigentlich fehlt noch ein dritter Teil, was meinst du?

    AntwortenLöschen