Sonntag, 17. Februar 2013

Rezension: Plötzlich Fee - Winternacht


Autor: Julie Kagawa
Titel: Plötzlich Fee - Winternacht
Verlag: Heyne
Umfang: 496 Seiten
Preis: 16,99€





Inhalt:
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …


Meine Meinung:
Auch in diesem Teil habe ich wieder kräftig mitgefiebert.

Der zweite Band reiht sich gleich dem ersten Band an. Die Geschichte geht dort weiter wo sie im ersten Band aufgehört hat.

Mir gefällt die Welt der Feen auch in diesem Band wieder sehr gut, weil sie einfach nicht so klischeehaft und bunt ist. Vorallem ist die gefährlich und überall lauern Gefahren.

Meghan Chase hat dieses mal einiges in der Feenwelt zu tun! So entdeckt sie auch ihre neuen Kräfte in sich selbst. Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Es gibt traurige, lustige Momente und jede Menge Spannung und Action. Auch die Geschichte zwischen Meghan und Ash geht weiter :)

Ich bin gespannt auch Teil 3!


Fazit:
Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, sollte das unbedingt tun!!

Viel spaß mit Teil 2! Eure Eule





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen