Sonntag, 24. Februar 2013

Rezension: Die Göttlich Trilogie




Heute möchte ich euch eine tolle Trilogie vorstellen.


Die ersten zwei Teile sind breites erschienen und der dritte erscheint in der nächsten Woche!


Autorin: Josephine Angelini
Titel: Göttlich verdammt
Verlag: Dressler
Umfang: 494 Seiten
ISBN: 978-3791526256
Preis: 19,95€ (Hardcover)

Klappentext:
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.



Meine Meinung:
Helen lebt alleine mit ihrem Vater auf einer kleinen Insel, ihre Mutter hat sie noch nie gesehen. Als die Familie Delos auf die Insel zieht sind alle Inselbewohner sehr neugierig auf die Neuen, außer Helen, sie scheint genervt von den Neuen zu sein. Als sie dann Lukas Delos zum ersten mal sieht spürt sie richtigen Hass.


Wie aus dem nichts, plagen Helen düstere Albträume, in denen sie drei unheimliche, rachsüchtige Frauen begegnet. Wie es scheint, gibt es eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos.

Doch was wirklich dahintersteckt, erfährt sie erst nach und nach: Sie und Lucas stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen. Der Grund? Sie verlieben sich ineinander...

Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen. Die Charaktere sind sehr interessant und man erfährt im Laufe des Buches immer mehr über sie. Ein bisschen verzweifelt war ich nach dem ersten Teil, können Lukas und Helen wirklich nie zusammen sein?

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht!


Fazit:
Eine tolle Fantasy-Reihe vorallem mal ohne Vampire. Der erste Teil macht Lust auf mehr! Ich liebe dieses Buch :) An einem Tag war es durchgelesen!







Autorin: Josephine Angelini
Titel: Göttlich verloren
Verlag: Dressler
Umfang: 512 Seiten
ISBN: 978-3791526263
Preis: 19,95€ (Hardcover)

Klappentext:
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf! Nach Band eins »Göttlich verdammt« wurde der zweite Band der grandiosen "Göttlich"-Trilogie schon sehnlichst erwartet.


Meine Meinung:
Juhuu endlich Teil zwei zum Lesen :)

Helen ist am Ende ihrer Kräfte. Jede Nacht steigt sie hinunter in den Hades, in der Hoffnung, den Rachefeldzug der Furien beenden zu können. Doch sie befindet sich nicht einmal ansatzweise in der Nähe der Erfüllung ihres Auftrags. Stattdessen geht sie jede Nacht durch ihre eigene buchstäbliche Hölle und nimmt dabei ungeahnte Qualen in Kauf. Und nur sie ist in der Lage, diesen Auftrag zu erfüllen. Denn sie ist der Deszender. Die einzige Halbgöttin, die uneingeschränkten Zugang zum Hades hat. Doch der Auftrag mach Helen total fertig, sie ist am Ende ihrer Kräfte.

Für sie ist es auch ziemlich schrecklich, dass die Liebe zu Lukas nicht sein darf und er ihr seit neustem mit totalem Hass gegenübertritt.

Helen ist schon fast am Aufgeben, als die plötzlich Hilfe von dem Halbgott Oreon bekommt. Wird es den beiden gelingen die Furien zu besänftigen?


Dieser Teil hat mich wie der vorgänger total gefesselt. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, weshalb man die Geschichte sehr gut verfolgen kann. Zu dem kommt, dass sie die Gefühle der Protagonisten sehr genau unter die Lupe nimmt und diese genauestens beschreibt, so dass man alles sehr gut nachempfinden kann und mit leidet.

Auch "Göttlich verloren" ist wieder eine gelungene Mischung aus griechischer Mythologie und einem spannenden Jugendroman. Die Handlung und die Charaktere konnten mich erneut überzeugen und haben mich konsequent gefesselt. Ich habe mit ihnen mitgelitten und -gefühlt und die ständig steigende Spannung sorgte dafür, dass ich das Buch einfach nicht zur Seite legen konnte und so lange gelesen habe, bis ich das Ende erreicht habe. Letzteres hat mich sehr überrascht und ich bin schon sehr neugierig auf den finalen Band, der in Kürze erscheinen wird.


Mein Fazit:
Ein gelungener zweiter Teil und ich kann es kaum erwarten, dass Teil 3 rauskommt!



Erscheinungsdatum 01.03.2013!!!



Autorin: Josephine Angelini
Titel: Göttlich verliebt
Verlag: Dressler
Umfang: 464 Seiten
ISBN:978-3791526270
Preis: 19,95€ (Hardcover)


Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen?


Das erste Kapitel aus göttlich verliebt.


Klick um auf die Seite der Göttlich-Trilogie zu kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen