Samstag, 13. Mai 2017

Rezension: Lemon Summer von Kody Keplinger


Autorin: Kody Keplinger
Titel: Lemon Summer
cbt Verlag
eBook
auch als Taschenbuch erhältlich
ab 14 Jahren
Leseprobe












Inhalt
Quelle: Random House
Die Liebe findet dich, wo du auch steckst
Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt ...



Rezension
Lemon Summer ist mein erster Sommerliebesroman für dieses Jahr.  Von der Autorin habe ich auch schon das erste Buch gelesen "Von Wegen liebe", das sogar verfilmt wurde. Deshalb habe ich mich schon auf Lemon Summer gefreut.

In diesem Buch geht es um Whitley. Whitley ist im Moment in einer schwierigen Phase in ihrem Leben. Ihre Eltern sind getrennt, die Mutter ist nie über die Trennung hinweggekommen und schimpft nur über ihren Vater und ihren Vater sieht sie nur einmal im Jahr - im Sommer. Und dieses Jahr ist alles anders. Whitley freut sich auf die Zeit zu zweit  mit ihrem Vater, aber es endet für sie in einer bösen Überraschung. Denn er hat eine neue Verlobte und die hat zwei Kinder.... Der Sohn entpuppt sich als Whitleys one night stand. Das Chaos ist vorprogrammiert! 

Whitley ist ein Teenager und so benimmt sie sich auch. Sie reagiert trotzig auf die neue Situation mit ihrem Vater, macht Party, betrinkt sich und vergnügt sich mit Jungs. Manchmal hat mich ihr Verhalten genervt, dennoch konnte ich es nachvollziehen. Sie wünscht sich nämlich ein bisschen Glück und jemanden der sich um sie sorgt. 
Denn sie steht zwischen ihren Eltern. Ihr großer Bruder ist mit seiner eigenen Familie beschäftigt und hat nicht wirklich ein offenes Ohr für Whitley.

Nathan, Whitley One Night Stand. Ist ein toller Typ. Auch ein bisschen ein Nerd, aber das macht ihn total sympathisch. Er ist das Gegenteil von Whitley´s verhalten aber von ihm erfährt man im Laufe der Geschichte mehr, mit dem man nicht gerechnet hat.

Dann gibt es noch Bailey, die Schwester von Nathan. Sie will sich auf jeden Fall mit Whitley anfreunden und tut wirklich ihr bestes. Harrison ist auch ein Nebencharakter er und Whitley freunden sich an und er wird schnell zum Schwulen Besten Freund :)


Die Schreibweise von  Kody Keplinger ist locker und leicht verständlich. Sie hat es gut geschafft Whitley Gefühle rüberzubringen. Ich habe immer nur gehofft, dass Whitley ihr Glück bekommt und sie endlich jemanden wichtig ist.


Fazit
Es ist nicht nur einen lockere Sommergeschichte, das Buch hat mich auch oft zum Nachdenken gebracht und dennoch ist es locker und spitzig.



Bewertung








Über die Autorin

Quelle: Random House
Kody Keplinger ist in Kentucky geboren und aufgewachsen. Ihren Debütroman, den New-York-Times-Bestseller "Von wegen Liebe", schrieb sie mit 17, als sie selbst noch auf die Highschool ging. Inzwischen hat sie bereits mehrere Romane in den USA veröffentlicht. Mit "Lemon Summer" erscheint jetzt ihr zweites Buch bei cbt.

Weitere Bücher der Autorin













Von wegen Liebe (hier gehts zu meiner Rezension)

Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Montag, 8. Mai 2017

Rezensionen zu #bandtorys Band 1-3 von Ina Taus

Autorin: Ina Taus 
Band 1
#bandstorys Bitter Beats
Impress 
Carlsen Verlag
ebook
343 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€










Inhalt
Quelle Carlsen Verlag
**Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**

Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…



Rezension
Anna die Hauptprotagonistin hat zwei Jahre später nach dem Tod von Elias immer noch zu kämpfen, denn er war für sie mehr als nur ihr Adoptivbruder. Anna hat einen tollen Freundeskreis und die Musik, die ihr durch diese schwere Zeit helfen. Anna will wieder ihr leben genießen und vor allem sich neu verlieben. Da trifft sie auf Max, im strömenden Regen, mit diesem tollen lächeln. 
Es ist toll zu sehen, wie Anna sich in diesem Buch entwickelt. Am Anfang gefangen von ihrer Trauer, bis sie wieder das Leben genießen kann. Die Liebesgeschichte zwischen Max und Anna ist nicht einfach, ein bisschen chaotisch mit Irrungen und Wirrungen. Am Ende habe ich echt immer gezweifelt ob die zwei ihr Happy End bekommen.

Gut hat mir auch gefallen, dass der Freundeskreis von Anna (ihre Band "Anna falls") und Max (seine Band "Must be crazy") einen wichtige Rolle in diesem Buch bekommt. Denn die Freunde halten zusammen und helfen sich in jeder Situation und sind füreinander da. Auch diese habe ich sehr lieb gewonnen und bin gespannt wie es weitergeht in Band 2.

Der Schreibstil der Autorin ist super, einfach zu lesen und ich war sofort in der Geschichte drinnen. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Max und Anna geschrieben.

Fazit
Wer eine Geschichte über Freundschaft, Trauer, Liebe und Zusammenhalt sucht, der ist bei diesem Buch richtig.

Bewertung







Band 2
#bandstorys Sad Songs
eBook
ab 14 Jahren
303 Seiten
3,99€











Inhalt
**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**

Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen…


Rezension
Ich liebe Band 2 von #bandstorys.
Für mich der beste Teil. Ich mochte einfach von Anfang an die Geschichte von Autumn und Alex. Denn Autumn kann man einfach nur gerne haben, sie ist keine Tussi, eher natürlich und trägt am liebsten Sportklamotten. Um einfach mal so zu sein wie andere Jugendliche lässt sie sich auf Alex ein, der natürlich nichts über ihr kleines Geheimnis weiss.
Alex, der hübsche Schlagzeuger von Must be Crazy ist in diesem Teil der männliche Hauptptoragonist. Er hatte noch nie eine Beziehung und weiß auch nicht so richtig mit den Gefühlen umzugehen. Er gibt auch leider viel zu schnell auf und riskiert damit die Liebe zu Autumn.
Aber Alex hat auch eine tolle Seite, der kümmert sich um Autumn und macht alles für sie. Außerdem teilen beide ein tolles Hobby, dass Skaten. Ich kenne mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus, aber die Autorin schafft es gut, einem das Skaten näher zu bringen.
In diesem Teil steht die Band "Must be Crazy" im Vordergrund aber auch "Anna falls" mischt wieder mit und alle liebgewonnen Charaktere aus Band 1 sind wieder dabei.

Fazit
Für mich der beste Teil von #bandstorys. Eine Liebesgeschichte, die nicht zu schnell geht, sich toll entwickelt. Es gibt viel viel Drama. Viele Wendungen und das Buch ist einfach nie langweilig.

Bewertung








Band 3
#bandstorys: Lonely Lyrics
eBook
338 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€












Inhalt
Sex, Drugs und Rock’n’Roll – ein Motto, dem sich der Gitarrist und Womanizer Luke etwas zu sehr verschrieben hat. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten, flüchtet sich der Musiker von einem Partymarathon zum nächsten. Bis seine Bandkollegen von »Anna Falls« und »Must be Crazy« nur noch einen Weg sehen, um ihren Freund endlich aufzurütteln: Gemeinsam schicken sie den sich sträubenden Luke in ein Suchtbetreuungszentrum. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird…


Rezension
In Teil 3 geht es um Luke. Endlich, denn Luke habe ich schon nach Band 1 ein Happy End gewünscht. Aber bis er dieses bekommt, muss der arme Luke viel mitmachen.
Denn plötzlich wird ihm etwas von einem Mädchen eröffnet, dass sein ganzen Leben verändern wird...und dann lernt er Vic kennen und ist hin und weg. Vic geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Doch Vic hat auch ihre eigenen Probleme, wurde in der Vergangenheit viel verletzt und hatte viel mit Menschen zu tun die einfach nicht gut zu ihr waren.
Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Es gibt wieder viel zu erleben für die Bandmitglieder. Es gibt höhen und tiefen. Eine fesselnde Geschichte. Die ernste Themen anspricht aber auch wunderschöne Stellen hat.

Fazit
Ich kann euch die Bandstorys von Ina Taus nur ans Herz legen. Jeder Teil ist anders und jeder Teil macht einfach nur Spaß. Ich habe alle Mitglieder der Band ins Herz geschlossen und bin ein richtiges Fangirl geworden.


Bewertung







Über die Autorin

Ina Taus wurde 1986 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Niederösterreich. Wenn sie nicht gerade als Sachbearbeiterin mit Zahlen jongliert, lässt sie die Buchstaben tanzen und bringt die vielen Ideen, die ihr im Kopf herumschwirren, zu Papier. Bereits als Kind steckte sie ihre Nase am liebsten in Bücher und war eine große Geschichtenerzählerin. Mit »Bandstorys« veröffentlicht sie nun ihren Debütroman bei Impress.

Freitag, 5. Mai 2017

Rezension: Wer weiß schon wie man Liebe schreibt von Kristina Günak

Autorin: Kristina Günak
Titel: Wer weiß schon wie man Liebe schreibt
LYX Digital
eBook
auch als Taschenbuch erhältlich
Preis eBook: 8,99€
268 Seiten
ab 16 Jahren
Leseprobe











Inhalt
Quelle: Bastei Lübbe AG
Bea Weidemann kann es nicht fassen: Schlimm genug, dass ihr kleiner Verlag in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Aber dass sie nun als Tim Bergmanns persönliche Anstandsdame abgestellt wird und mit ihm den Verlag retten soll, ist einfach zu viel für die junge PR-Referentin. Denn der schwierige Bestseller-Autor lässt sich von nichts und niemandem etwas vorschreiben – und ist genau die Sorte Mann, um die Bea sonst einen weiten Bogen macht. Herzklopfen hin oder her. Doch während sie versucht, das Chaos von Tim – und sich – abzuwenden, merkt sie bald, dass auch die Liebe absolut nichts von ihren Plänen hält …


Rezension
Mir ist bei diesem Buch zuerst das Cover aufgefallen. Ich finde die Schrift total schön und das bunte hat mich ebenfalls neugierig gemacht.

Die ein bisschen leicht verrückte PR Referentin Bea Weidmann trifft auf den störrischen Autoren Tim Bergmann. Der durch sein Buch und einen Fernsehauftritt in aller Munde ist. Und dann müssen sich beide auf eine Lesereise begeben, um Tims Buch zu promoten und um den Verlag zu retten bei dem Bea arbeitet. Aber die beiden haben so ihren eigenen Kopf. Tim der Kreative Schreiber und Bea die alles Plant und dabei oft sich selbst vergisst.

Es ist eine richtig schöne Liebesgeschichte. Kein Erotikbuch! Es hat mir echt Spaß gemacht, die Geschichte von Bea und Tim zu lesen. Es knistert nicht gleich zwischen ihnen, denn erstmal müssen sie sich kennenlernen und Tim ist total genervt von Beas Plänen. Denn er macht lieber das, was er für richtig hält. Aber bald merken die beiden, dass sie doch einiges gemeinsam haben und sie den anderen gut verstehen können.

Es ist eine romantische und unterhaltsame Geschichte. Ich musste an manchen Stellen ziemlich lachen, denn die Autorin beschreibt einige Situationen total lustig.

Nur das Ende kam so schnell, ich hätte sehr gerne noch mehr über Bea und Tim erfahren, wie es mit ihnen weitergeht.

Fazit
Wer eine lockere Liebesgeschichte mit einem dennoch ersten Hintergrund sucht, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.


Bewertung








Über die Autorin
Kristina Günak wurde 1977 in Norddeutschland geboren. Nachdem sie jahrelang als Maklerin arbeitete, ist sie heute als Mediatorin und systemischer Coach tätig. 2011 erschien ihr erster Roman, und seither hat sie sich mit ihren humorvollen Büchern unter Liebesromanleserinnen einen Namen gemacht. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Kristina Steffan.


Vielen Dank an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Montag, 1. Mai 2017

Rezension: Call it Magic - Feentanz von Cat Dylan

Autorin: Cat Dylan
Titel: Call it Magic - Feentanz (Band 2)
Dark Diamonds
Carlsen Verlag
ebook
ab 16 Jahren
392 Seiten
Preis: 3,99€












Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
**Hüte dich als Fee vor Vampiren…**
Origami, Partys und gute Freunde: Das ist alles, was die 25-jährige Megan zu ihrem Glück braucht. Solange sie neben ihrem Job als Allround-Talent im eleganten Oceans Hotel noch genügend zum Feiern kommt, ist die Welt für sie in Ordnung. Sogar das plötzliche Liebesglück ihrer besten Freundin Eliza lässt sie nicht unbedingt neidisch, aber doch etwas beunruhigt zurück. Denn Elizas große Liebe ist ausgerechnet der beste Freund von Ash, dem verboten gutaussehenden Sonnyboy, der sich seit ihrer kurzen Affäre nie mehr bei Megan gemeldet hat. Dass Ash 110 Jahre alt ist und aus gutem Grund ihre Nähe meidet, kann Megan natürlich nicht wissen. So wenig wie sie wissen kann, dass auch sie nicht ganz so gewöhnlich ist und ihr Blut Ash daher besonders anzieht…

Rezension
Call it Magic - Feentanz ist der zweite Teil von Cat Dylans Reihe. 
Mir hat Teil 1 - Nachtschwärmer schon sehr gut gefallen und ich war sehr gespannt wie es weitergeht. Besonders gut gefällt mir das Cover. Es passt sehr gut zur Geschichte und die Farben sind wunderschön!

Megan und Ash lernt man schon in Teil 1 kennen. Da haben sie schon etwas miteinander. Und plötzlich hat sich Ash nicht mehr bei ihr gemeldet und Megan ist ziemlich sauer deswegen, auch wenn sie das erstmal nicht zugibt.

Megan ist eine tolle Hauptprotagonistin, sie weiß was sie will. Ist nicht auf den Mund gefallen und bietet Ash oft die Stirn und lässt sich nichts von ihm gefallen.

Ash der gut aussenden Vampir, 110 Jahre alt, hält nichts von festen Beziehungen und hat mit Frauen nur kurz seinen Spaß. Aber dann trifft er auch Megan die er auch liebevoll "Dancing Meg" nennt. Megan bedeutet ihm mehr, als er sich erstmal eingestehen will. 
Die Liebesgeschichte der Beiden hat mich manchmal echt zur Verzweiflung gebracht, denn immerhin ist Megan ein Mensch und Ash ein Vampir. Und Ash möchte nicht mit jemanden zusammen sein, der nicht lebenslang an seiner Seite ist. Und außerdem kann er Megan nicht für immer verheimlichen, was er wirklich ist. Außerdem ist Ash nicht so der Beziehungsmensch.

Auch in diesem Teil spielen die Nachtschwärmer die Hauptrolle, neue Geheimnisse werden aufgedeckt und es ist spannend. Auch die Charaktere aus Band 1 kommen wieder vor, man lernt sie besser kennen und erfährt mehr über jeden einzelnen.
Die Autorin hat eine tolle Welt erschaffen, in die ich als Leserin sofort eintauchen konnte. An manchen Stellen wurde ich auch total überrascht, den mit manchen Dingen die passieren habe ich echt nicht gerechnet. Der Schreibstil ist einfach zu lesen, total unkompliziert und die Seiten fliegen nur so beim Lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Megan und Ash erzählt.

Fazit
Mir hat die Geschichte von Megan und Ash sogar noch besser gefallen als Band 1, wobei dieser auch super toll ist.
Sie sind nicht nur ein tolles Paar, die ganze Geschichte hat mich gefesselt und mir echt Spaß gemacht zu lesen. Denn es passiert so viel unerwartetes. Ich freue mich schon auf Band 3.


Bewertung






Über die Autorin
Cat Dylan verliebte sich im zarten Alter von fünf Jahren in Peter Pan und weiß seitdem sicher: Sie würde nie wieder des Nachts ihr Fenster schließen, da die Magie, die sich seither in ihrem Herzen eingenistet hatte, genauso mächtig ist wie die Liebe, die darin wohnt. Aus diesem Grund schreibt sie romantische Fantasy, für all jene, die genauso vernarrt in das Mystische sind, wie sie selbst.


Weitere Bücher der Reihe
Band 1
Call it Magic - Nachtschwärmer


Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Donnerstag, 27. April 2017

Rezension: Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni

Autorin: Bianca Iosivoni
Titel: Der letzte erste Blick
LYX Verlag
New Adult
ab 16 Jahren
436 Seiten
Preis: 10,00
auch als eBook erhältlich
Leseprobe











Inhalt
Quelle: Bastei Lübbe AG
Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn – sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen ...


Rezension
Ich habe mich so doll auf dieses Buch gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Es geht in "Der letzte erste Blick" um Emery, die einfach nur einen Neuanfang möchte und vor allem mit ihrem alten Leben abschließen will. 
Emery ist eine starke Hauptprotagonistin, die sich nichts gefallen lässt, sich auch manchmal nicht im Griff hat und dann auch schnell überreagiert. Aber wenn man mehr über ihre Vergangenheit weiss, ist es für mich sofort nachvollziehbar warum sie manchmal so stark reagiert. Emery hat mir wirklich gut gefallen, sie lässt sich nicht unterkriegen auch als ihre Vergangenheit sie einholt. Gut gefallen hat mir auch wie sie sich im Laufe des Buches verändert und auch mal schwäche zulässt und Dylan es schafft, dass sie sich ihm anvertraut und ihre Mauern fallen lässt.

Dylan ist der heiße männliche Teil in diesem Buch :) bei ihm denkt man am Anfang er ist der coole Typ, der sein Leben voll im Griff und immer einen lockern Spruch auf den Lippen hat.
Aber auch ihn lernt man im Laufe des Buches sehr gut kennen und auch er schleppt seine Problemchen mit sich rum.

Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Emery und Dylan geschrieben, was mir sehr gut gefällt, denn so lernt man die Protagonisten viel besser kennen. Lustig finde ich ich die Streiche die sich Emery und Dylan spielen, dass hat mich echt zum Lachen gebracht und das ganze aufgelockert, denn an manchen Stellen ist die Geschichte ziemlich ernst. Die Autorin schafft es auch wunderbar das Knistern zwischen den beiden dem Leser zu vermitteln.

Mir hat auch gut gefallen, dass die Autorin das Thema soziale Netzwerke und Internetmobbing eingebaut hat, ich finde das Thema sehr wichtig und es nimmt immer mehr zu. 

Auch die Clique rund um Dylan und Emery hat mir sehr gut gefallen, auch wenn man im Buch zu wenig über die einzelnen erfährt, es sind halt "nur" die Nebencharaktere. Schade finde ich auch, dass Emery keine richtig beste Freundin findet. Es gibt zwar zwei Mädchen in der Clique aber so richtig kommt bei mir das beste Freundin Gefühl nicht an.
Ansonsten gefällt mir die Clique sehr gut, denn alle halten zusammen, wenn einer Probleme hat und helfen sich gegenseitig. Auch Emery nehmen die Freunde sofort auf.

Fazit
Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Es ist genau nach meinem Geschmack. Eine süße Liebesgeschichte, Drama, eine tragische Vergangenheit, die große Liebe und das Thema Freundschaft kommen nicht zu kurz. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, ich war sofort in der Geschichte drinnen und die Seiten sind nur so davon geflogen. Für mich sind Emery und Dylan ein absolutes Traumpaar.

Bewertung








Über die Autorin
BIANCA IOSIVONI
Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.



Vielen Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar!

Rezension: Die Wellington Saga von Nachos Figueras mit Jessica Whitman

Autoren: Nachos Figueras mit Jessica Whitman
Titel: Die Wellington Saga -Versuchung
Band 1
Blanvalet Verlag
eBook 
Preis 3,99€
auch als Taschenbuch erhältlich














Inhalt
Quelle: Blanvalet Verlag
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...



Rezension
Da ich ein Pferdefan bin und insgeheim mein Traumberuf auch Tierärztin ist, hat mich dieses Buch sofort angesprochen. Und auch wer kein Pferdefan ist, kann dieses Buch lesen. Mir hat das Buch gut gefallen, es liest sich locker und leicht, der Einstieg ist mir leicht gefallen. Georgia ist eine unkomplizierte Hauptprotagonistin. Sie lebt bei ihrem Vater, die Mutter ist abgehauen um ein glamouröses Leben zu leben. Georgia ergreift die Chance um sich ein halbes Jahr um die teuren Polopferde zu kümmern und dort Geld zu verdienen, dass sie und ihr Vater gut gebrauchen können. 
Alejandro, wird ihr Chef und bevor er das wird knistert es gewaltig zwischen den beiden. Bis die beiden allerdings ihr Happy End bekommen werden ihnen viele Steine in den Weg gelegt. Denn Alejandro ist bei den Frauen ein sehr beliebter Junggeselle, außerdem hat er noch eine Tochter und einen Vergangenheit, die ihn immer noch beschäftigt.

Mich hat das Buch sehr gut unterhalten. Ich konnte gleich in die Welt der Tierärztin und die von Alejandro eintauchen. Die Geschichte ist leicht geschrieben und die Kapitel wechseln sich ab zwischen Alejandro und Georgia. Es gibt zwar erotische Stellen aber diese nehmen nicht überhand und es geht nicht immer nur um Sex in diesem Buch, was mir wirklich gut gefallen hat.

Fazit
Nich nur für Pferdefans. Eine tolle Geschichte in eine glamouröse Welt, die auch ihre Schattenseiten hat.


Bewertung







Über den Autor
Quelle: Random House
Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!
 

Mittwoch, 26. April 2017

Spring in einen Pfütze, 99 herrlich verrückte Dinge zum ausprobieren, Keep calm and marry on



Etwas erleben...
Ich bin ein großer Fan von Notizbüchern, Kalendern und Bücher in die ich etwas eintragen kann. Heute möchte ich euch 3 Bücher vorstellen, die ich zugeschickt bekommen habe und die mir sehr gut gefallen!



Spring in einen Pfütze


ViktoriaSarina
Spring in eine Pfütze!
Bunte Ideen für jeden Tag
224 Seiten
15€
Bastei Lübbe Verlag

Quelle: Community Editions

Spring in eine Pfütze!
Für dich haben sich Viktoria und Sarina etwas Besonderes ausgedacht: Eine Mischung aus Sammel-, Tage-, Ideen-, Erinnerungs-, Inspirations- und Ausfüllbuch für jeden Tag. Alle Aufgaben sind kreativ, inspirierend und liebevoll gestaltet.




Dieses Buch soll dich über ein ganzes Jahr hinweg begleiten – egal, ob du am Anfang des Jahres oder mittendrin beginnst. Mach mit und zeige deinen Freunden und der Welt, wie du deinen Alltag bunter machst mit dem Hashtag #springineinepfütze.


Meine Meinung
Das Buch haben die zwei Youtuberinnern Viktoria und Sarina rausgebracht.
Mir gefällt es sehr gut. Man kann einfach an irgendeinem Tag im Jahr starten. Es steht nämlich keine Jahreszahl dabei und dadurch kann man beliebig an einem Tag anfangen.

Es gibt nicht nur Listen zum ausfüllen sondern auch z.B. Rezepte. Entweder schreibt, malt oder klebt man direkt etwas in das Buch oder macht etwas ausserhalb des Buches. Es wird nie langweilig, denn jeden Tag gibt es eine neue Aufgabe.



Ich finde es ist ein richtiges Mädchenbuch, vor allem die Farben, alles ist in Pastell gehalten gefallen mir sehr gut. Und habt ihr jetzt auch lust bekommen in eine Pfütze zu springen?!









99 herrlich verrückte Dinge zum ausprobieren




99 herrliche verrückte Dinge zum ausprobieren
arsedition
96 Seiten
10€


Quelle: arsedition

Steig in ein Taxi und rufe »Folgen Sie diesem Wagen!«, schmuggel dich auf eine fremde Hochzeit, lerne Einrad fahren und lass dich hypnotisieren – die Welt steckt voller verrückter Dinge, die man einmal ausprobieren sollte. 99 der schönsten findest du in diesem Buch, mit kleinen Tipps, Kästchen zum Abhaken und Platz für deine eigenen kleinen Anekdoten zum Eintragen. So wird dein Leben im Nu zu einem bunten Abenteuer!







Meine Meinung
Dieses Buch eignet sich auch wunderbar als kleines Geburtstagsgeschenk, egal ob für die beste Freundin oder den besten Freund. Man schlägt einfach das Buch auf und los geht es mit den verrückten Dingen. Es gibt auch ein paar Listen zum ausfüllen in diesem Buch aber hier gibt es vor allem mehr Aufgaben zu erledigen z.B. eine öffentliche Liebeserklärung.










Keep calm and marry on









Keep calm and marry on
Wedding Planner & Erinnerungsalbum
arsedition
80 Seiten
10€

Quelle: arsedition

Bridezillas aufgepasst! Der süße Weddingplaner mit Erinnerungsalbum regt die gestresste Braut und ihren Bräutigam dazu an, die Vorbereitungen für den Hochzeitstag nicht allzu ernst zu nehmen und das Ganze planvoll, aber lässig anzugehen. "Keep Calm and Marry On" ist weit mehr als ein Hochzeitslistenbuch, es eröffnet neue und entspannte Sichtweisen auf eines der schönsten Ereignisse in unserem Leben!








Meine Meinung
Ich plane im Moment unsere Hochzeit und da kam mir dieser Planer ganz gelegen. Und ich muss sagen, ich kann ihn jeder Braut empfehlen. Sehr hübsch. Tolle Aufteilung: Checklisten und Tabellen zum vergleichen. Es gibt auch immer wieder Platz für  Erinnerungen und Fotos die eingeklebt werden können. So hat man auch ein tolles Erinnerungsalbum für nach der Hochzeit.





Vielen Dank an arsedition und Bastei Lübbe für die Rezensionsexemplare!