Donnerstag, 16. November 2017

Rezension: All for you von Meredith Wild

Quelle: Bastei Lübbe
Autorin: Meredith Wild
Titel: All for you -Sehnsucht
Band 1
LYX Verlag
Bastei Lübbe
Liebesroman
ab 16 Jahren
374 Seiten
Preis 12,90€












Inhalt
Quelle: Bastei Lübbe
Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen
Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?
Nach HARD – die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!


Meine Meinung
Die  All for you Reihe ist die neue Reihe der erfolgreichen Autorin Meredith Wild. Die Hard Reihe der Autorin habe ich nicht gelesen. Bei dieser Reihe hat mich einfach der Inhalt mehr gereizt.
In dem Buch geht es um Maya und Cameron, die früher schwer verliebt waren, bis Cameron Maya gefragt hat, ob sie ihn heiraten will und Maya hat abgelehnt. Dann hat er sie verlassen.
Jahre später treffen die beiden durch zufall wieder aufeinander. Und da ist noch was zwischen ihnen. Aber Maya hat sich verändert.  Cam erkennt seine Maya von früher nur noch stellenweise. Eigentlich will er die alte Maya zurück, doch auch die neue Maya reizt in an manchen Stellen. Beide kommen sich langsam näher. Aber Mayas Angst, dass Cam sie wieder verlassen könnte sie viel zu groß.

Auch sonst haben die beiden es nicht leicht, ihnen werden viele Steine in den Weg gestellt.
Am Anfang hat mich das Buch wirklich begeistert, der Prolog ist spannend und auch was aus den beiden mit der Zeit geworden ist. Aber es ist meiner Meinung nach einfach zu viel was in diesem Buch passiert. Auch gibt es erotische Szenen, die sich aber für mein Empfinden wiederholen.

Das Buch ist aus der Sicht von Cam und Maya geschrieben, dass mag ich sehr gerne.
Leider hat mich das Ende nicht so überzeugt. Ich wurde einfach mit Maya nicht war und den ganzen Ereignissen um sie herum. Maya hat ein Geheimnis und dieses wird am Anfang sehr umschrieben und am Ende wird dieses sehr schnell abgehandelt.


Fazit
Eine Geschichte mit tollem Schreibstil aber vom Inhalt konnte sie mich nicht so sehr begeistert, wie erhofft. Auch in die Protagonistin selbst konnte ich mich leider nicht verlieben.

Bewertung











Vielen Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar!!

Freitag, 10. November 2017

Rezension: Mit allem, was ich habe von Jodi Ellen Malpas

Bild: Quelle Harper Collins Verlag
Autorin: Jodi Ellen Malpas
Titel: Mit allem, was ich habe
eBook
mtb
Harper Collins Germany
Preis 8,99€
erscheint am 13.11.2017















Inhalt
Quelle: Harper Collins Verlag
Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.


Rezension
Für mich hat sich das Buch nach einem netten Liebesroman für zwischendurch angehört, aber ich wurde wirklich überrascht. Beliebtes it Girl und ehemaliger Soldat verlieben sich ineinander. Doch bis die beiden ihr Happy End bekommen, passiert so einiges. Camille mochte ich sofort, sie hat zwar einen reichen Daddy, verdient aber ihr Geld selbstständig und hat einen großen Traum, den sie verfolgen möchte. Jake Sharp sieht nicht nur verdammt gut aus, ist ein super Bodyguard, hat aber ein Laster zu tragen, er ist stark traumatisiert und leidet immer wieder unter Flashbacks.
Camille macht es ihm am Anfang echt nicht leicht, sie will keinen Bodyguard und deshalb versucht sie ihn abzuschütteln oder zwingt ihn mit Dessous einkaufen zu gehen.
In diesem Buch gibt es auch einen sehr spannenden Teil, den Camille Vater ist sehr einflussreich, bekommt täglich Drohungen und auch Camille hat es auch jemand abgesehen.
Ich mag das Buch wirklich gerne, es ist vom Inhalt her nichts neues aber der Schreibstil und die Protagonisten haben mich total überzeugt. Ganz toll finde ich auch das Cover, denn es passt perfekt zu einer Szene im Buch.

Fazit
Die Liebesgeschichte eines It Girls und eines Bodyguards, nichts neues aber wunderbar geschrieben, dass es total Spaß macht sie zu lesen.


Bewertung







Vielen Dank an Harper Collins für das Rezensionsexemplar!!

Donnerstag, 9. November 2017

Rezension: All unsere Momente von Marie Mohn

Quelle: Homepage Marie Mohn
Autorin: Marie Mohn
Titel: All unsere Momente
eBook
Bei Amazon bestellen
erscheint auch bald als Taschenbuch
295 Seiten
Liebesroman
New Adult
erscheint am 15.11.2017












Inhalt
Quelle: Homepage Marie Mohn
Ein emotionaler New Adult Liebesroman zum Mitfiebern & Mitfühlen!

Ausgerechnet ihre Jugendliebe Mark taucht bei Physiotherapeutin Noelie als Patient auf. Dabei hat sie sich vor Jahren geschworen, diesen Mistkerl nie mehr zu berühren. Jetzt bleibt ihr allerdings nichts anderes übrig. Sein Blick brennt sich tief in sie hinein, doch nochmals riskiert sie ihr Herz bestimmt nicht. Noelie verschanzt sich hinter einer Mauer aus Unnahbarkeit. Auch Marks Schutzwälle reichen bis in den Himmel. Da kommt nicht einmal die Liebe durch. Oder doch?

All unsere Momente – Ein Roman über unvergessliche Liebe, innere Dämonen und den Mut, sich beidem zu stellen.


Rezension
Ich hab das Buch durch zufall auf einem Blog einer anderen Bloggerin gefunden, dann die Leseprobe durchgelesen und gewusst, ohja dieses Buch klingt toll. Vielen Dank an Marie Mohn, dass Du mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hast.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Wie im Inhalt schon beschrieben, geht es in diesem Buch um Noelie und Mark. Beiden waren als Jugendliche ziemlich verliebt und dann gab es ein unschönes Ende. Noelie möchte nichts mehr mit Mark zu tun zu haben. Und ich kann sie wirklich verstehen, denn er hat sie ziemlich verletzt.

Das Buch ist in Vergangenheit und Gegenwart und mal aus der Sicht von Mark oder Noelie  geschrieben. Und das hat mir am besten gefallen! Als Leser erfährt man, wie die beiden sich verliebt haben, mehr über ihre Vergangenheit und welche Probleme beide mit sich rumschleppen. Natürlich wären einige Probleme mit einem Gespräch vielleicht schnell aus dem Weg geräumt gewesen aber es ist nicht immer so leicht für alles Worte zu finden.

Deshalb begibt man sich als Leser mit Noelie und Mark auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ich hatte an manchen Stellen total Gänsehaut und einen Kloß im Hals. Die Autorin hat es mit ihrem Schreibstil geschafft mich gefangen zu nehmen.
Ich mochte sehr gerne den Vergangenheitsteil der Zwei. Denn sie sind so süß zusammen und man merkt als Leser sofort, da ist was besonderes zwischen ihnen.
Natürlich wünscht man sich als Leser nur ein Happy End, an das Buch hinterlässt an manchen Stellen echten Zweifel, dass alles gut geht!
Toll finde ich auch, das mit den Hauptprotagonisten erwachsen wird. Man weiß wie sie in ihrer Vergangenheit waren und wie sie jetzt sind. Da merkt man doch so einige Veränderungen.


Fazit
Dieses Buch hat mich total gefesselt, ich habe wirklich jede freie Minute gelesen. Für mich hat es alles, was einen gute Liebesgeschichte braucht!!

Bewertung










Besucht doch mal die Homepage von Marie Mohn, da gibt es noch viele weitere Infos zu ihrem neuen Buch!!

Sonntag, 5. November 2017

Kurzrezension: Sommernachtsblau von Laini Otis

Autorin: Laini Otis
Titel: Sommernachtsblau
ebook
69 Seiten
Preis: 1,99€
Weitere Infos zur Autorin und zum Buch
















Inhalt
Nichts ist Blue Bailey mehr verhasst, als snobistische Männer, die denken, dass sie sich nur aufgrund ihres Geldes alles erlauben dürfen ...
Nichts ist Charles Sutton mehr verhasst, als durchgeknallte Frauen, die denken, dass sie sich nur aufgrund ihres nicht vorhandenen finanziellen Status daneben benehmen dürfen ....

... bis zu jenem Abend, an dem sich ihre Wege kreuzen ...


Rezension
Eine flippige junge, bunte und fröhliche Frau trifft auf einen Geschäftsmann, der eher verklemmt wirkt. Eine schöne Liebesgeschichte, man kann als Leser ahnen wie sie ausgeht. Auch wenn das Vergnügen nur kurz ist, hat die Autorin ein bisschen Drama und große Gefühle eingebaut. Beide Protagonistin sind sehr interessant und ich mochte die beiden sehr gerne. Über Charles hätte ich gerne noch ein bisschen mehr erfahren und auch das ende kam zu schnell - aber es ist ja auch ein Kurzroman.
Der gewohnte Schreibstil der Autorin ist super einfach zu lesen und es macht spaß die Liebesgeschichte von Charles und Blue zu verfolgen.

Fazit
Eine tolle Geschichte über das Leben, die Liebe, Kunst und auch Vorurteile.

Bewertung







Vielen Dank an Laini Otis für das kostenlose Leseexemplar!!

Rezension: Nana Rademacher - Immer diese Herzscheiße

Quelle: Ravensburger Buchverlag
Autorin: Nana Rademacher
Titel: Immer diese Herzscheiße
gebundene Ausgabe
Preis 15,00€
320 Seiten
ab 14 Jahren














Inhalt
Quelle: Ravensburger Buchverlag
Die 15-jährige Sarah lebt im Stuttgarter Hallschlag. Da wo niemand sein will. Da wo man nie rauskommt, egal wie sehr man sich anstrengt. Ihr Berufswunsch: Hartz IV. Ihre Hobbies: klauen, trinken, Spaß haben. Zukunft: völlig egal. Jemand wie sie hat sowieso keine Chance. Dann wird sie beim Dealen erwischt und ihr Lehrer stellt ihr ein Ultimatum: Entweder sie macht bei einem Theaterprojekt mit oder sie fliegt von der Schule. Widerwillig wagt sich Sarah in eine ihr völlig fremde Welt. Doch als sie Paul kennenlernt, wird ihr klar, dass es vielleicht doch ein paar Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Rezension
Ich durfte das Buch im Rahmen der Lovelybooks Leserunde lesen.
Vielen dank, dass ich teilnehmen durfte.
Mir gefällt das Cover total gut. Auch der Inhalt macht neugierig. Ich mag Bücher über Teenager die es schwer haben und es sich auch verdammt schwer machen.
In diesem Buch geht es um Sarah, sie hat einen großen Bruder und lebt bei ihren Großeltern. Ihre Beste Freundin Dixi und ihre Clique ist alles für sie. Alkohol und Schule schwänzen gehört bei ihr zum Alltag. Als ihr Lehrer Herr Straubmann sie dazu verdonnert bei einer Theater Gruppe mitzumachen, sonst droht die Lehrerkonferenz ändert sich Sarahs Leben ein wenig. Denn auch Paul, der es ihr angetan hat auch wenn er nicht so cool aussieht löst bei ihr ein Bauch kribbeln aus.


Der Einstieg in die Geschichte fällt nicht schwer, man ist auf einmal mittendrin in Sarahs bunten leben. Allerdings ist es ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Denn die Sätze sind unterschiedliche gedruckt mal klein mal fett und eher abgehackt. Aber nach ein paar Kapiteln gewöhnt man sich dran. Ich könnte Sarah an manchen Stellen echt gut verstehen. Ich glaube jeder kennt diese kein Bock auf Schule und Lernen Phase. Auch auf die Erwachsenen zu hören fällt jedem Teenie mal schwer. Sarah baut echt viel Mist. Aber das tolle ist, sie verändert sich in diesem Buch und wird ein wenig einsichtiger und reifer. Macht sich Gedanken um die Zukunft. Was nicht gestört hat, dass man so wenig über Sarahs Eltern, die Vergangenheit und ihren Bruder erfährt. Da haben mir echt ein paar Infos gefehlt.


Paul, in den sich Sarah verliebt ist super. Es ist ein kleiner Nerd, aber kauft sich auch echtes Klamotten um cooler zu wirken.
Ihn mochte ich total gerne, denn er bringt frischen Wind in Sarahs leben.

Fazit
Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Eine verrückte zeit, an manchen Stellen hätte ich Sarah gerne anschrieen oder geschüttelt. So viel Mist baut sie. Das Buch hat mich gut unterhalten, in dieser Geschichte wird es nicht langweilig!

Bewertung






Vielen Dank an Lovelybooks für das kostenlose Lesexemplar!

Dienstag, 24. Oktober 2017

Rezension: Irresistible - Ein Baby kommt selten alleine von Lex Martin

Autorin: Lex Martin 
Titel:  Irresistible - ein Baby kommt selten alleine
eBook
Bastei Lübbe 
LYX Verlag
390 Seiten
ab 16 Jahren
Preis: 6,99€











Inhalt
Quelle: Bastei Lübbe
Ein Baby zähmt den Bad Boy ...
Brady, Tattoo-Artist und Harley-Fahrer, ist außer sich vor Kummer: Sein Bruder und dessen Frau sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nun ist es an Brady, die Beerdigung zu organisieren, die Lavendelfarm seines Bruders zu verkaufen und sich um seine kleine Nichte zu kümmern. Zum Glück ist da Katherine, die auf die kleine Isabella aufpasst und sich auf der Farm auskennt. Schnell kochen die Gefühle zwischen dem muskulösen und tätowierten Bad Boy und der kurvigen Latina hoch ...


Rezension
Eigentlich ist der Inhalt von "Ein Baby kommt selten alleine" nichts neues. Aber die Autorin hat ein sehr gefühlvollen Roman geschrieben.
Brady ist der Bad Boy in diesem Buch, zu mindestens ist er das am Anfang des Buches, denn dann wird er eher zum Daddy. Ich mochte Brady von Anfang an, er trägt ziemlich viel Verantwortung und nun ist sein Bruder tot. Er soll sich um seine Nichte und um die Farm kümmern. Ohne Katherine, die auch auf der Farm wohnt, wäre Brady an manchen Stellen echt aufgeschmissen. Es war so süß Kathrin, Brady und Isabella zusammen zu erleben. Wie sieh ihren Alltag und zusammen ihre Trauer erleben. Wie sie zusammen weinen und sich auch gegenseitig aufmuntern. An manchen Stellen ist das Buch echt traurig. Aber es gibt auch sehr süße Szenen. Zwischen Brady und Katherine knistert es von Anfang an. Katherine ist auch sein sehr starker Charakter, die viel für die kleine Isabella tut, ohne an sich selbst zu denken.

Klar ist das Ende kein Geheimnis aber dennoch hat mir das Buch ein paar tolle Lesestunden beschert.


Fazit
Dieses Buch ist definitiv etwas fürs Herz, ein bisschen Drama, ein süßes Baby und eine tolle Liebesgeschichte!!

Bewertung







Vielen Dank an LYX für das Rezensionsexemplar!

Rezension: Die Jäger der Götter von Jenna Liermann

Autorin: Jenna Liermann
Titel: Die Jäger der Götter
Carlsen Verlag
Dark Diamonds
eBook
315 Seiten
ab 16 Jahren
3,99€











Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
**Hüte dein Herz vor dem göttlichen Spiel des Schicksals**
Sie sind atemberaubend gut aussehend und spielen wie die Götter. Als die 21-jährige Kellnerin Jaelle zum ersten Mal die Rockband »The Hunting Gods« auftreten sieht, zieht es ihr fast den Boden unter den Füßen weg. Denn sie erkennt ausgerechnet im unfassbar attraktiven Leadsänger ihre ehemalige Jugendliebe Myles wieder – den Jungen, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Dass Myles sie nun wie eine Fremde behandelt, sie ihn und seine hübsche Bandkollegin aber dennoch mit Getränken versorgen muss, ist der vielleicht schwerste Moment ihres Lebens. Zumindest bis dahin. Denn Myles ist nicht nur auf der Bühne ein Gott, er dient auch einem. Und ob die beiden es nun wollen oder nicht, die Götter haben ihre Schicksale längst miteinander verknüpft…

»Die Jäger der Götter« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.


Rezension
Ich liebe seit der Göttlich verliebt Reihe Bücher über die griechische Mythologie. Deshalb hat mich dieser Roman sofort angesprochen.
In dem Buch von Jenna Liermann geht es um Jelle, die nach ein paar Jahren zufällig wieder auf ihre Jugendliebe Myles trifft. Und Myles ist nicht nur wunderschön sondern auch total komisch zu ihr. Er ist abweisend und verhält sich ihr gegenüber total unhöflich.
In diesem Buch passiert so viel. Gleich auf der ersten Seite ist man in der Geschichte drinnen. Der Schreibstil ist locker leicht und die Spannung nimmt nach einigen Seiten immer mehr zu. Es passieren Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. 
Jelle und Myles sind toll zusammen, an manchen Stellen hatte ich wirklich Kribbeln und Freude im Bauch, das hat die Autorin wunderbar geschaffen. Die beiden kommen sich langsam wieder näher und haben total vieles ungeklärt. Viele Geheimnisse werden aufgedeckt aber Jelle tut sich verständlicherweise total schwer Myles wieder zu vertrauen.
Auch das Thema Götter nimmt eine große Rolle ein und wenn ihr wissen wollt wie Rockstart und Götter zusammen passen, müsst ihr dieses Buch lesen.


Fazit
Eine spannenden Geschichten mit einer toll erschaffenen Welt, in der es nie langweilig wird.


Bewertung







Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Rezension: Flecktarnherz von Kim Valentine


Autorin: Kim Valentine
Titel: Flecktarnherz
ebook
Preis: 3,99€
Auch als Taschenbuch erhältlich
Einzelroman














Inhalt
Um nach jahrelangem Mobbing ihrer Opferrolle zu entfliehen, entschließt sich die zwanzigjährige Annika zu einem radikalen Schritt: Sie wird Soldatin. Doch bereits am ersten Tag der Grundausbildung steht ausgerechnet ihr ehemaliger Jugendschwarm Jan vor ihr. Der Mann, den sie zwanghaft vergessen wollte, denn er hatte Annika zu Teenagerzeiten nach einem Kuss nicht nur eiskalt abserviert, sondern darüber hinaus auch noch bloßgestellt. Um zu verhindern, dass die Narben erneut aufbrechen, zeigt sie ihm die kalte Schulter, schließlich soll auch Jan merken, dass sie inzwischen mehr als das ewige Gespött der Schule ist. Aber Jan wird Annika als Ausbilder zugeteilt und es dauert nicht lange, bis sie erkennen muss, dass ein Herz nicht so schnell vergisst. 




Rezension
Ich habe von Kim Valentine schon die Snow White Lines/ Love Reihe gelesen und war schon sehr gespannt auf ihr neustes Werk. Es fällt bei Amazon in die Kategorie Militärromanze. Ich habe es Abends heruntergeladen - das war ein Fehler, denn ich konnte es nicht auf der Hand legen. Zum Glück hatte ich am nächsten morgen frei !!! Das Buch hat mich von Anfang an total gefesselt.

Annika hat es in ihrer Jugend nicht leicht gehabt - sie wurde nach und nach zum einem richtigen üblen Mobbingopfer. Egal ob in der Schule oder später in der Ausbildung hat sie es total schwer. Als sie beschließt zum Bund zu gehen, erhofft sie sich dadurch stärker zu werden. Und dann steht plötzlich Jan vor ihr - ihre Jugendliebe. Der sie hat sitzen lassen und vor allen lächerlich gemacht hat.
Ein bisschen ging mir am Anfang das Thema Jan auf die nerven, denn Annika wiederholt sich oft, er hat sie sehr verletzt und der schmerz sitzt tief. Mich hat ein kleines bisschen diese häufige Wiederholung wie schlimm Jan ist gestört. Allerdings lässt es nach einigen Seiten nach. 

Ganz ganz gut hat mir das Thema Bundeswehr gefallen. Die Autorin schreibt einfach aus eigener Erfahrung und als Leser merkt man sofort, dass sie sich sehr gut auskennt. Es ist total spannend und ich habe als Leser zusammen mit Annika ihre Grundausbildung gemacht :) Ich habe sie wirklich bewundert, denn alleine bei dem Sportprogramm hätte ich sofort heulend aufgegeben. Auch die Freundschaften die sie knüpft haben mir gut gefallen, die Mädels sind ein tolles Team.

Jan und Annika haben von Anfang an ein Happy End verdient. Nach und nach kommt die Vergangenheit ans Licht und es passiert auch etwas total unerwartetes. Als Leser wollte ich die beiden an manchen Stellen anschreiben, dass sie doch mal vernünftig miteinander reden sollen! Aber dann wäre die Geschichte ja nach einigen Seiten vorbei gewesen.
Die beiden sind einfach toll zusammen, manchmal schlagen sie sich fast die Köpfe ein und dann sind sie wieder so süß zusammen. 


Fazit
Dieses Buch wird einfach nicht langweilig. Die Seiten fliegen nur so beim Lesen davon. Eine tolle Geschichte!!!


Bewertung


Dienstag, 10. Oktober 2017

Forbidden Secrets - Nadia & Noah von Veronika Mauel




Autorin: Veronika Mauel
Titel: Forbidden Secrets - Nadia & Noah
Carlsen Verlag
Impress
eBook
336 Seiten
Preis: 3,99€
Leseprobe









Inhalt
Quelle Carlsen Verlag
**All die Geheimnisse, die zwischen uns stehen...**
Nichts wünscht sich die 17-jährige Nadia mehr, als aus ihrem strengen Elternhaus auszubrechen und sich einmal im Leben vollkommen frei zu fühlen. Mit dem Familienumzug auf die wild-romantische Insel in der Nordsee scheint ihr Traum endlich näher zu rücken. Schnell gehört sie zur Clique der Reichen und Schönen und sogar ihre Eltern haben zum ersten Mal keine Bedenken mehr, sie zu Poolpartys und Strandübernachtungen gehen zu lassen. Innere Freiheit empfindet sie aber trotzdem nur mit einer Person – und zwar ausgerechnet mit Noah, dem viel zu gut aussehenden Bad Boy, der ein düsteres Geheimnis mit sich trägt und den ihre neue Clique bis aufs Blut nicht ausstehen kann…
Veronika Mauel entführt ihre Leser an die raue Nordseeküste Deutschlands und verknüpft das Schicksal zwei verlorener Seelen zu einer dramatischen Liebesgeschichte, die einen den Atem anhalten lässt.


Rezension
Das ist schon das vierte Buch, das ich von Veronika Mauel lese! Ich mag die Geschichten von ihr, sie erzählen meistens von Jugendlichen mit Problemen, schwierigen Familienverhältnissen und einer kleinen Liebesgeschichte.
Auch in diesem Buch haben es die Hauptprotagonisten nicht leicht. Nadia, die mit ihren Eltern umzieht und sich erhofft ein einfacheres Leben dadurch zu bekommen, denn ihre Mutter ist über ängstlich und besorgt. Sie nennt sie auch immer liebevoll Helikopter Mutter. Nadia kann mit dieser angst schlecht umgehen und schadet sich deswegen sogar selbst.
Der männliche Hauptprotagonist Noah, wird eher von den Inselbewohnern gemieden. Die Jugendlichen können ihn nicht leider. Dabei hat auch Noah es nicht leicht, in seiner Vergangenheit ist viel passiert und er hat schon zwei Menschen verloren, die ihm sehr viel bedeutet haben!
Dann gibt es da diese angesagt Clique, die Nadia sofort aufnimmt. Und Nadia auf einmal viel Freiheit hat und ein neues Leben kennenlernt, aber schnell merkt, dass auch hier nicht immer alles gut ist...

Mir hat das Buch ziemlich gut gefallen. Beide Protagonisten kommen abwechselnd zu Wort und die Geschichte ist spannend und die zarte Liebesgeschichte hat mir besonders gut gefallen. Auch die Probleme der Jugendlichen waren nachvollziehbar. Allerdings muss ich als kleinen Abzug geben, dass ich das Buch an manchen Stellen zu dramatisch finde! Manchmal habe ich wirklich gedacht, muss das jetzt auch noch sein. Nicht desto trotz hat mich das Buch gut unterhalten und mir hat die Geschichte richtig gut gefallen.
Veronika Mauel hat es wieder geschafft, sensible Themen wie Gewalt, Freundschaft, Trauer und selbstverletzendem Verhalten gut und glaubhaft zu verpacken! Ganz toll finde ich auch das Cover, da hätte ich auch richtig Lust, dieses Buch in gedruckter Form in mein Regal zu stellen!!


Fazit
Auch wenn der Sommer schon vorbei ist, lohnt sich ein Ausflug an die Nordsee zu Nadia & Noah. Eine leichte Liebesgeschichte mit viel Drama und nachvollziehbaren Problemen der Jugendlichen.


Bewertung





Weitere Bücher der Autorin
Kai und Annabell Band 1
Kai und Annabell Band 2
Ben und Helena

Hier gehts zur Homepage der Autorin

Vielen Dank an Impress für das Rezensionsexemplar!