Montag, 3. April 2017

Rezension: Fallen Princess - die wahre Geschichte des König Drosselbart von Veronika Mauel

Autorin: Veronika Mauel
Titel: Fallen Princess - die wahre Geschichte des König Drosselbart
Dark Diamonds Verlag
eBook
313 Seiten
ab 16 Jahren
Genre: Fantasy Science Fiction und Liebesroman
Preis: 4,99€

Zitat aus Fallen Princess:
"Sie ist nicht von Grund aus böse, doch ihr Herz ist zersplittert, wie ein Eiskistasll, der zu Boden schlägt."






Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
»Oftmals wünschte ich, ich wäre keine Prinzessin, denn dann läge nicht die Last eines ganzen Volkes auf meinen Schultern.«

Isabellas Leben ist das einer wahren Märchenprinzessin. Ihr Reichtum und ihre Schönheit locken die angesehensten Männer in Scharen in ihre Nähe. Ob Prinzen oder hochrangige Kaufleute, ein jeder will um ihre Hand anhalten. Doch Isabella ist wählerisch und keiner ist ihr gut genug. Einen nach dem anderen stößt sie vor den Kopf, bis ihrem Vater eines Tages der Kragen platzt und er sie zur Strafe dem nächstbesten Mann übergibt, der sie haben will. So wird Isabella plötzlich die Frau eines ruppigen Bettlers, der ihr nichts zu bieten hat als eine armselige Hütte und ein hartes Leben. Jedoch steckt weit mehr hinter dem Mann, der sich als Einziger nicht von ihr herumkommandieren lässt…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel./


Rezension
Heute möchte ich euch ein neues Schätzchen aus dem Dark Diamonds Label vom Carlsen Verlag vorstellen.
Ich bin ein Märchenfan, allerdings hat mir das Märchen von König Drosselbart nichts gesagt...muss wohl an mir vorüber gegangen sein. Aber Wikipedia hilft: König Drosselbart

Als allererstes muss ich sagen, dass ich dieses Cover wunderschön finde und es passt perfekt zu der Geschichte. 
In dem Buch geht es um die verwöhnte Prinzessin Isabella. Alle Wünsche werden ihr erfüllt und sie benimmt sich leider unmöglich Gegenüber ihren Angestellten und lässt oft die verwöhnte Zicke raushängen. Auch die Männerwelt hat es bei ihr nicht leicht, denn kein Mann ist schön genug für sie. Da sie sich an jeder Kleinigkeit stört. Ihrem Vater, der sie unter der Haube sehen möchte langt es.  Er übergibt sie dem nächstbesten Mann den sie an der Schlossmauer treffen: dem Bettler Alessio.

Alessio lässt sich von Isabella nicht herumkommandieren. Im Gegenteil, sie hat gar keine andere Wahl und muss ihm folgen. Über Alessio erfährt man erstmal nicht so viel, er ist geheimnisvoll und wenn man ein paar Seiten liest erfährt man auch, was er Isabella verheimlicht.
Trotz allem war er mir von Anfang an sehr sympathisch, denn er ist einfach ein guter Kerl und tut viel für andere Menschen. Er durchschaut Isabella auch ziemlich schnell, und findet heraus, dass hinter ihrer zickigen Fassade ein verletztes Mädchen steckt. Und er will einfach nur das Beste für sie. Sie kann sich ihm gegenüber unmöglich benehmen, er stößt sie trotzdem nicht von sich weg.

Isabella wurde mir erst gegen Ende hin sympathisch. Am Anfang ist sie einfach nur wütend und eigentlich auch traurig. Sie hat niemanden, dem sie sich anvertrauen kann oder der sie einfach mal in den Arm nimmt. Denn sie trauert immer noch ihrer Mutter hinterher. Im Laufe der Geschichte erlebt Isabella sehr viel und muss auch erfahren wie es ist herumkommandiert und ungerecht behandelt zu werden. Und dann ist da immer Alessio, der sie auffängt und tröstet, der sich um sie kümmert und so langsam erwärmt er ihr Herz.

Mir hat das Buch super gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker leicht zu lesen. Die Sichtweise ist abwechselnd aus Isabellas und Alessios Sicht geschrieben.
Mir gefallen auch die Ort in denen die Geschichte spielt egal ob im Schloss, im Wald in der königlichen Küche. Die Autorin hat es geschafft mich in die Geschichte für ein paar Stunden eintauchenzulassen.

Fazit
Märchen sind nicht nur etwas für Kinder. Diese Märchen ist toll geschrieben, tolle Protagonisten, die einfach Lust auf die Geschichte machen.


Bewertung







Über die Autorin
Veronika Mauel wuchs in einer Kleinstadt in der schönen Oberpfalz auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie selbst erfundene Geschichten. Auch während und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin begeisterte sie mit ihren Erzählungen ihre Schützlinge im Kindergarten. Ihre Leidenschaft gilt Jugendbüchern mit einem Touch Romantik.

Weitere Bücher der Autorin


Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!!

Kurzrezension: Hot Heroes - Burning von Inka Loreen Minden

Autorin: Inka Loreen Minden
Titel: Hot Heroes - Burning
Verlag: Bastei Entertainment 
beHEARTBEAT
ebook
100 Seiten
Liebesroman
ab 16 Jahren
Preis: 2,99€

Zitat aus Hot Heroes - Burning:
Evan Cooper ist kein Mann für einen Frau. Evan Cooper ist schließlich der Held aller.






Inhalt
Quelle Bastei Lübbe
Sie sind die Helden des Alltags und bereit, ihr Leben zu riskieren: Männer in Uniform. Firefighter, Bodyguards, Soldaten oder Piloten – echte Kerle in Berufskleidung sind einfach immer sexy.
Auf ein Wiedersehen mit dem arroganten Firefighter Evan Cooper hätte Mila gut verzichten können. Der „Held von Queens“ hatte sich bei ihrem letzten Zusammentreffen komplett danebenbenommen und ihr zu verstehen gegeben, dass er nicht viel von ihr hält. Diesmal ist jedoch alles anders. Evan zeigt Mila, dass er sich geändert hat und sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Aber schon bald erfährt Mila von seinem mysteriösen Unfall und stößt auf einige Ungereimtheiten in seinem Leben, über die er allerdings nicht reden will. Doch selbst dieses dunkle Geheimnis kann sie nicht abschrecken: Evan setzt nicht nur ihren Körper in Flammen, sondern auch ihr Herz.
Dann wird Evan aber plötzlich von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der „Held von Queens“ hatte nicht nur Freunde ...
Die neue heiße Erotic-Romance-Reihe „Hot Heroes“ von der erfolgreichen Selfpublisherin Inka Loreen Minden jetzt bei „be“!


Rezension
Eine kurze und unterhaltsame Liebesgeschichte mit erotischen Stellen und das ganze auf 100 Seiten. Ich habe mich beim Lesen gut unterhalten gefühlt. 

Mila die weibliche Hautpprotagonistin, die weiß was sie will und schon früher für den sexy Feuerwehrmann Evan Cooper geschwärmt hat, ist eine sympathische Hauptprotagonistin.
Evan hat in seiner Vergangenheit Mila zu verstehen geben, dass er nicht viel von ihr hält.
Nun treffen die beiden nach ein paar Jahren aufeinander und Evan ist anders. Er ist immer noch höllisch sexy allerdings nicht mehr der Draufgänger. Und nun will Mila wissen, was vorgefallen ist.
Klar kann man von 100 Seiten nicht viel Inhalt erwarten und kein Ausschmücken der Charaktere. Aber ich finde die Geschichte unterhaltsam und lässt einen für ein paar Stunden in eine heiße Liebesgeschichte abtauchen.


Fazit
Ein Kurzroman, witzig ein bisschen dramatisch - schön für Zwischendurch.

Bewertung






Über die Autorin
Quelle: Bastei Lübbe AG

Inka Loreen Minden schreibt auch unter den Pseudonymen Lucy Palmer, Mona Hanke (Erotik) und Monica Davis (Jugendbuch). Sie ist eine bekannte deutsche Autorin erotischer Literatur. Von ihr sind bereits zahlreiche Bücher erschienen, die regelmäßig unter den Online-Jahresbestsellern zu finden sind.
Neben einer spannenden Rahmenhandlung legt sie Wert auf eine niveauvolle Sprache und lebendige Figuren. Explizite Erotik, gepaart mit Liebe, Leidenschaft und Romantik, ist in all ihren Storys zu finden, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen spielen.
Mehr über die Autorin auf ihrer Homepage: www.inka-loreen-minden.de


Weitere Bücher der Reihe
Captured
Stranded


Vielen Dank an Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar!

Rezension: Cash - Until Love von Aurora Rose Reynolds



Autorin: Aurora Rose Reynolds
Titel: Cash - Until Love
Romance Edition
Taschenbuch
260 Seiten
Preis: 12,99€
auch als Ebook erhältlich














Inhalt
Ein Blick auf Lilly Donovan genügt und Cash Mayson verliebt sich Hals über Kopf in die hübsche Rothaarige. Ihre romantische Beziehung nimmt jedoch ein jähes Ende, als Cash gezwungen wird, zwischen der Liebe seines Lebens und seinem ungeborenen Kind zu wählen.

Cash denkt, das Richtige zu tun, als er sich für seinen Sohn Jax entscheidet. Erst Jahre später findet er heraus, eine Lüge gelebt und damals nicht nur Lilly, sondern mit ihr auch sein ungeborenes Mädchen im Stich gelassen zu haben. Er beginnt, um seine kleine Familie zu kämpfen, doch um Lillys Herz zurückzugewinnen, muss er zuerst alle Mauern niederreißen, die sie darum errichtet hat …

Rezension
Ich habe das Buch als Rezensionxemplar vom Verlag erhalten. Mich hat vorallem der Inhalt an gesprochen, für mich hat es sich genau nach einer Geschichte angehört die mir gefällt.

Am Anfang gibt es einen Prolog, der vier Jahre zuvor spielt.  Man erfährt als Leser wie Lilly und Cash sich kennenlernen und ineinander verlieben und wie es plötzlich zwischen den beiden aus ist. Der Einstieg ist mir super leicht gefallen, eine tolle Schreibweise der Autorin. Und man merkt als Leser sofort das Knistern zwischen Cash und Lilly. Dann gibt es einen Zeitsprung und man befindet sich in der Gegenwart.

Durch Zufall treffen Lilly und Cash wieder aufeinander. Cash erfährt von seiner Tochter Ashlyn, von der er die ganze Zeit nichts wusste.
Natürlich will der gutaussehende Cash Lilly und seine Tochter zurück und tut alles für sie.

Lilly, die Hauptprotagonistin ist alleinerziehende Mutter und wurde damals ganz schön übel von Cash abserviert. Damit hat sie heute immer noch zu kämpfen, auch wenn es Irrungen und Wirrung zwischen Cash und Lillys Geschichten gibt, finde ich hat sie ihm zu schnell verziehen. Und wird meiner Meinung nach dadurch ganz schön Abhängig von Cash

Die Liebesgeschichte ist sehr schön. Vorallem die Szenen mit den zwei Kindern sind sehr süß, sie runden die Geschichte ab.

Es gibt auch ein bisschen Drama in diesem Buch, denn erstmal  müssen Cash und Lilly ihre Vergangenheit aufarbeiten und dann hat Cash auch noch ein ziemliches Biest als Exfrau. Diese macht es der neuen/ alten Liebe überhaupt nicht leicht und funkt immer wieder dazwischen. Das ganze hat das Buch auch nochmal spannend gemacht.
Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Lilly und Cash geschrieben.


Fazit
Eine schöne Liebesgeschichte, die Seiten fliegen beim Lesen nur so davon. Ein bisschen Drama und ein Hauch von Spannung ist auch dabei. Erotische Szenen dürfen auch nicht fehlen, wobei diese keine Überhand übernehmen.
Allerdings ist die Geschichte nicht neu und ist für mich für Zwischendurch mal ganz nett zu lesen. Wer für ein paar Stunden ein bisschen Ablenkung sucht und in einen Liebesgeschichte flüchten möchte, dem kann ich dieses Buch  nur empfehlen.

Bewertung




Über die Autorin
Quelle: Romance Edition
Aurora Rose Reynolds lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihrer Dogge Blue in Tennessee. Wenn sie ihre Zeit nicht mit ihrer Familie oder dem Schreiben verbringt, steckt sie ihre Nase am liebsten in Bücher.

Auf ihren Reisen quer durch die Welt und ihren Lebensabschnitten in vielen Teilen der USA hat Aurora unzählige Freundschaften geschlossen – all diese Erfahrungen und Menschen liefern ihr heute Material für ihre Geschichten.


Vielen Dank an Romance Edition für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 24. März 2017

Kennst du schon? Buchblogempfehlung#1: Willkommen in der Traumfabrik




Ab sofort möchte ich Euch regelmäßig Bücherblog´s vorstellen, die mir gut gefallen.


Den Anfang mach Anika mit ihrem Blog Willkommen in der Traumfabrik 
Gefunden und kennengelernt habe ich Anika auf Instagram.
Ihr findet sie dort unter:  traumfabrik_
Am besten gefällt mir natürlich der Buchgeschmack von Anika :) Denn sie liest sehr gerne Liebesromane und alles aus dem Young Adult Genre (genau wie ich).

Schaut doch mal bei Instagram und auf ihrem Blog vorbei, 
sie freut sich bestimmt über ein paar neue Follower.



Nun möchte ich euch die Bloggerin etwas genauer vorstellen. 
Anika hat sich ein bisschen zeitgenommen und ein paar Fragen beantwortet:



Kurze Vorstellung
Ich heiße Anika, bin 26 Jahre alt & komme aus Rathenow (in der Nähe von Berlin)


Beschreibe dich mit 5 Worten 
Verträumt, einfühlsam, ehrlich, hilfsbereit, spontan 


Wie bist du zum bloggen gekommen und seit wann bloggst du?
Ich wollte etwas eigenes haben. Vor meinen Blog habe ich meine Rezensionen "nur" auf Lovelybooks veröffentlicht, also dachte ich das es Zeit wird auf eigenen Beinen zu stehen. 
Unter Anleitung einer lieben Freundin ging mein Blog im Juni 2016 online und feiert in 3 Monaten sein 1 jähriges. 


Wie bist du auf den Blognamen Traumfabrik gekommen? 
Das ist wirklich eine komische Geschichte. Vor einigen Jahren bin ich mit meiner Familie umgezogen und da ich eine Wand sehr kahl fand, musste ein Wandtattoo her. Tja, du darfst gerne raten was drauf stand. Seitdem liebe ich diesen Namen, der zu meiner verträumten Art ganz gut passt.


Welches Genre liest du am liebsten? 
Ich liebe das New Adult Genre und Liebesromane. Die Geschichten sind meistens sehr locker geschrieben, sodass man durch die Zeilen förmlich schwebt.
Eine andere Liebe habe ich vor kurzem für Phychothriller entwickelt. Ich weiß, es ist ein ganz schöner Genresprung, aber ich liebe diesen Nervenkitzel, den diese Bücher bei mir hervorrufen. 


Von welchem Verlag hast du die meisten Bücher?
Vom LYX Verlag 



Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch?
Jamaica Lane von Samantha Young. Ich habe es schon 8x gelesen.

Welchen Autor/in würdest du gerne mal treffen und interviewen und warum? 
Ich würde unheimlich gerne Sebastian Fitzek interviewen. Für mich ist er einer der besten deutschsprachigen Autoren. 


Deine aktuelle Buchempfehlung
Wie die Luft zum Atmen. 
Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, welches mich so emotional berührt hat. Brittany C. Cherry versteht es wirklich in jeden Satz eine nie gekannte Intensität zu legen, sodass mir so einige Male sprichwörtlich die Luft zum Atmen wegblieb.





Ich hoffe Euch hat meine erste Buchblogempfehlung gefallen. 
Falls Ihr auch lust habt, dass ich Euren Blog vorstelle, 
könnt ihr mir gerne eine Email schicken.

Donnerstag, 16. März 2017

Rezension: New York Bastards - in deinem Schatten von K.C. Atkin

Autorin: K.C. Atkin
Titel: New York Bastards - in deinem Schatten
LYX Verlag
Ebook
546 Seiten
Preis: 4,99€
Leseprobe














Inhalt
Quelle: LYX
Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.
FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell's Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des "Bräutigams" beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird - und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat ..



Rezension
Eigentlich sind Thriller und Krimis ja nicht  mein Lieblingsgenre, New York Bastards passt auch nicht da rein aber es ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Buch. Und immerhin wird ein Mörder gesucht und Frauen werden umgebracht. Die Autorin hat einen tolle Schreibstil, der die Details genau beschreibt. Auch der "Bräutigam" bekommt hin und wieder ein Kapitel und man bekommt als Leser seine kranken Gedankengänge  mit.

Die Hauptprotagonistin Lissiana, ist eine taffe Frau, aber dieser Fall verlangt sogar ihr so einiges ab. Und sie will unbedingt den Mörder fangen. Deshalb braucht sie die Hilfe von John Cohen. Den sie eigentlich ins Gefängnis gebracht hat. John´s Anhänger hassen alle Lissiana und wollen sie am liebsten tot sehen.  Doch um den Bräutigam zu fangen, müssen alle zusammenarbeiten. Außerdem waren da mal Gefühle zwischen Lissiana und John, und diesen kommen plötzlich wieder an die Oberfläche.

Es ist keine typische Liebesgeschichte. Sehr spannend, rau und brutal.  Es bekommen die verschiedenen Charaktere ihre Sichtweise als Kapitel, was das ganze noch besser zum Lesen macht und viel interessanter.

Und mich hat immer die Frage beschäftigt, was passiert am Ende, muss Lissiana sterben und was ist mit John kommt er zurück ins Gefängnis? Oder bekommen beide ein Happy End? Super spannend.

Fazit
Ein Buch, bei dem die Seiten beim Lesen nur so davon fliegen.


Bewertung



Über die Autorin
K. C. Atkins Debutroman konnte ihren Erfolg kaum fassen: Mit ihrem Kurztext zu "New York Bastards - In deinem Schatten" wagte sie sich in den Kampf um das LYX Storyboard Talent und gewann dort gleich den ersten Preis.
Die in Osnabrück lebende Autorin schrieb mit ihrem Debut den Beginn einer Reihe voller Spannung und Knistern.



Vielen Dank an LYX Verlag für das Rezensionsexemplar!

Rezension: To the Stars - wenn du die Sterne berührst von Molly McAdams

Autorin: Molly McAdams
Titel: To the Stars - wenn du die Sterne berührst
Harper Collins Germany Verlag
eBook
Auch als Taschenbuch erhältlich
336 Seiten
Preis eBook 9,99€
Leseprobe

Zitat aus To the Stars - wenn du die Sterne berührst

"Warum sollte man seine Zeit damit verschwenden, jemanden nur bis zum Mond zu lieben..." 
... wenn man ihn auch bis zu den Sternen lieben kann?






Inhalt
Quelle: Harper Collins
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine entsetzlich verhängnisvolle Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereits zu spät?


Rezension

Molly McAdams gehört mit zu meinen Lieblingsautorinnen, auch mit diesem Roman hat sie  mich nicht enttäuscht. Und wer die Bücher von Molly McAdams kennt weiß, dass diese auch immer einen Spannenden und tragischen Teil haben.

Die Hautprotagonistin ist Harlow, von ihren Freunden auch Low genannt, sollte eigentlich das perfekte Leben haben. Sie ist verheiratet, mit einem Mann der Geld und Einfluss hat. Aber es ist genau das Gegenteil der Fall. Ihre Ehe ist die Hölle. Und Harlow wie sie früher war existiert nicht mehr, denn sie leidet.

Dann gibt es da noch Knox Alexander. Er war Harlows Jugendliebe. Die beiden waren nicht richtig zusammen, denn Harlow war nicht volljährig und das hätte böse für Knox enden können. Knox hat Harlow immer versprochen auf sie zu warten. Aber dann war Harlow´s Geburtstag da und für die beiden lief alles anders als geplant.

Sehr schön finde ich, dass es immer Rückblicke in die Vergangenheit gibt. Abwechselnd aus der Sicht von Harlow und Knox. Als Leser erfährt man so viel mehr über die beiden und ihre Geschichte.

Der Schreibstil von Molly McAdams ist wie gewohnt wunderbar zu lesen. Sie hat es sogar geschafft, dass ich an den Stellen in denen Harlow ziemlich leidet Gänsehaut bekommen habe. Es gibt wirklich schlimme Stellen in diesem Buch, die das Thema Häusliche Gewalt beinhalten. Ich habe immer nur gehofft, dass Harlow da rauskommt und Knox sie rettet. Für mich wirklich unverständlich war, dass die Eltern und Schwestern von Harlow nichts über ihren Zustand mitbekommen haben.

Das Buch ist spannend, tragische und wunderschön. Es gibt so schöne Stellen von Harlow und Knox und dann wiederum so traurige Stellen. Für mich ein gelungenes Buch.

Fazit
Schwere Kost, gut umgesetzt. Toll geschrieben. Sympathische Protagonisten eine Geschichte mit Gänsehaut Effekt.

Bewertung









Über die Autorin
Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und schaut Filme. Sie hat eine besondere Schwäche für frittierte saure Gurken (eine Spezialität im Süden der USA!) und weiche Schmusedecken.



Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar!

Rezension: Mein Herz und deine Krone von Heather Cocks & Jessica Morgan

Autorinnen: Heather Rocks und Jessica Morgan
Titel: Mein Herz und deine Krone
Blanvalet Verlag
Taschenbuch
700 Seiten
Preis: 9,99€
Leseprobe














Inhalt
Quelle: Blanvalet Verlag
Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...




Rezension
Mich hat das Buch schon alleine wegen dem Cover angesprochen. Ich finde es toll. Schlicht aber dennoch sehr schön.
Auch die Kapitel in dem Buch ziert immer ein Krönchen.

Wie der Titel und der Inhalt schon verrät geht es um eine Liebesgeschichte von einem ganz normalen Mädchen - Rebecca, auch Bex genannt und Prinz Nicolas.
Von Anfang an ist einem als Leser auch bewusst, dass diese Liebesgeschichte nicht immer einfach sein wird. Denn den beiden werden viele Steine in den Weg gelegt.

Leider hat mir das Buch garnicht so gut gefallen. Ich kam von Anfang an nicht richtig in die Geschichte rein. Bex hat mir als weiblich Hauptprotagonistin auch nicht so gut gefallen, ich wurde nicht warm mit ihr. Fand sie leider nicht so sympathisch.

Vielleicht hatte ich auch zu hohe Erwartungen. Ich habe eine richtig schöne Romanze erwartet. Es gibt viele Partys und Bettgeschichten in diesem Buch. 

Gut gefallen hat mir, wie die Probleme mit der Presse beschrieben werden, ziemlich echt. Und unter welchem Druck das Liebespaar steht. 

Der Schreibstil der Autorinnen war gut zu lesen. Einfach, nicht kompliziert. Es gab schöne Dialoge, die mich zum schmunzeln gebracht haben.Auch die Orte wie London und Oxford haben gut in die Geschichte reingepasst, ein bisschen Historie ist auch dabei.


Fazit
Leider hat mich das Buch nicht so sehr gefesselt. Ich finde die 700 Seiten auch zu viel, man hätte das ganze auch auch 400 Seiten kürzen können. Denn an manchen Stellen finde ich das Buch sehr langatmig.

Bewertung








Über die Autorinnen
Interview mit den Autorinnen


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 10. März 2017

MISSION X - Deine Entscheidung Dein Abenteuer + GEWINNSPIEL !! #MissionXApps



#MissionXApps
Heute möchte ich euch eine ganz neue Leseapp vom Carlsen Verlag vorstellen.
  Ihr könnt auch die App "Last Society" bei mir gewinnen. 
Denn der Carlsen Verlag stellt mir 3x die App kostenlos für Android Nutzer zur Verfügung. 
Kommentiert einfach den Beitrag und schreibt mir, warum ihr gerne die App haben möchtet. Ich lose dann aus und schicke den Gewinnern die Code per Email. 
Das Gewinnspiel geht bis 17.03.2017 23:59 Uhr.


Mission X: Deine Entscheidung. Dein Abenteuer. 



Du allein bestimmst, wie die Geschichte weitergeht. Deshalb kannst Du die Apps auch mehrmals spielen oder zu einem bestimmten Punkt zurückspringen, um zu entdecken, was die Story noch für Dich bereithält.

Alles passiert in Echtzeit. Das bedeutet nicht nur, dass es so besonders spannend wird, sondern auch, dass es Unterbrechungen geben kann. Denn stell Dir mal vor, Du fällst in Ohnmacht – wie soll denn so das Spiel weitergehen?! Für einen besonderen Gruselfaktor sorgen die Sounds und Effekte – also Ton an!

Mit jeder Entscheidung, die Du triffst, bestimmst Du den Verlauf der Geschichte. Teile Memes mit Deinen Freunden, zum Beispiel, wenn Du die Mission erfolgreich ausgeführt hast.




Die Apps in den Stores




iconausarbeitung1icon_app02_final

google-play-badge-de
app-storeamazon-underground-app-de-black

google-play-badge-de
app-storeamazon-underground-app-de-black


Dark Ride

Was als harmloser Ausflug in den Freizeitpark beginnt, entwickelt sich zum Albtraum: Dein kleiner Bruder Lars verschwindet spurlos und deine Suche erweckt nicht nur die Geisterbahn zum Leben.


Last Society

In Last Society kennst du nur das Leben in der Gemeinschaft – und unter der Erde. Alles ist geregelt, alles wird überwacht. Doch jetzt kannst du entkommen. Du musst nur die richtigen Entscheidungen treffen.





Ich durfte die App Last Society testen. Und ich kann Euch sagen,  mir macht es sehr viel Spaß die App zu spielen. Man lebt unter der Erde, die Stimmung ist total düster und ich hätte nie gedacht, dass es so gut auf dem Handy rüber kommt. Man rennt durch dunkle Gänge, hört keuchen und schreie. Man wird verfolgt. 
Muss Entscheidungen treffen.Manchmal ziemlich gruselig.

Es ist alles super gut umgesetzt. Natürlich ist mein Charakter auch schon nicht weitergekommen aber man muss dann nicht ganz von vorne Anfangen sondern springt nur ein paar Stellen zurück. Mich erinnert die App an mein Lieblingsbuch aus meiner Kindheit: die Insel der 1000 Gefahren, auch in diesem Buch entscheidet man wie es weitergeht.




Ich hoffe ich konnte euch auch neugierig auf die App machen. Was halten ihr davon?